Aktuelle pädagogische Aufgaben

Material zu aktuellen pädagogischen Aufgaben für den Berufseinstieg in Hamburg

Papierschiff

Inklusion und sonderpädagogische Förderung

LinkAuf der Website der Hansestadt zur Schule und Inklusion finden Sie weiterführende Themen für Lehrkräfte, Eltern und Schüler, Fachinformationen und Fortbildungen.

LinkGrundlagen und Handreichungen sind hier zusammengestellt und stehen zum Download zur Verfügung.

Nachteilsausgleich: Handreichung

Handreichung NachteilsausgleichHandreichung Nachteilsausgleich (Hamburg 2013); Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf erhalten in Hamburg einen Nachteilsausgleich. Was sich dahinter verbirgt, welche Bedingungen gelten, was zu beachten ist, findet sich in dieser 28-seitigen Handreichung der Behörde für Bildung und Sport.

Schulgesetz

Hamburgisches Schulgesetz Nach §12 des Hamburgischen Schulgesetzes (HmbSG) haben alle Kinder und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf das Recht, allgemeine Schulen zu besuchen.
Sie werden dort gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern ohne diesen Förderbedarf unterrichtet und besonders gefördert.

Zugewanderte Kinder und Jugendliche

LinkDie offizielle Website der Hansestadt informiert über die Beschulung zugewanderter Kinder und Jugendlicher und enthält weiterführende Links.

LinkDas Referat Berufliche Bildung am LI berät und unterstützt zu Fragen der Berufsvorbereitung von Migrantinnen und Migranten, des Qualitätsmanagements in der Schule und der Lernberatung.

LinkAlle Informationen zu den Geschäftsbereichen der Beruflichen Schulen, dem Schulentwicklungsplan und den Angeboten für Ausbildung und Erwerbstätigkeit, u.a. Informationen zu Vorbereitungs- und Regelklassen für geflüchtete Kinder und Jugendliche sowie Ausbildungsvorbereitung für Migrantinnen und Migranten finden Sie auf der Website des HIBB.

Veröffentlichungen des Landesinstituts

LinkFamily Litracy (FLY) fördert Schreib- und Lesekompetenzen und will die Fähigkeiten der Eltern stärken, den Schriftspracherwerb ihrer Kinder zuhause besser zu begleiten. Es handelt sich also um ein Modell, bei dem Eltern und Lehrer die Förderung des Kindes gemeinsam unterstützen.

WertebildungWertebildung
Für die Arbeit mit Schülern und Eltern mit anderem kulturellen Hintergrund – eine der zentralen pädagogischen Herausforderungen unserer Zeit – wurden unter dem Titel "Miteinander leben – Grundrechte vertreten – Gesellschaft gestalten" ausführliche Unterrichtsmaterialien zum Thema „Wertebildung“ entwickelt

SprachförderungSprachförderung
Deutsch als Zweitsprache (DAZ) zu unterrichten ist eine besondere Herausforderung: Der umfangreiche Materialordner "Das Grammatische Geländer“ für die Unterrichtspraxis enthält Hintergrundinformationen und Hinweise zum Einsatz der Materialien in Form von kompakten Übersichten, Didaktisierung der grammatischen Strukturen und grammatisches Hintergrundwissen.

Vielfalt in der SchuleInterkulturell
"Vielfalt in der Schule" – Informationen für pädagogisches Personal, Hamburg 2016
Die Broschüre des LI gibt Hinweise zu religiösen Fragen, Sport- und Schwimmunterricht, Sexualerziehung, Schulfahrten und Elternarbeit im Zusammenhang mit interkultureller Erziehung.

Handreichung: Alle kommen mit„Alle kommen mit“ – Individuelle Förderung statt Klassenwiederholung, Hamburg, 2012
Die Handreichung  unterstützt bei der individuellen Förderung mit Diagnoseverfahren und Förderinstrumenten, Erfahrungsberichten und Materialien zur Entwicklung eines Förderkonzepts.