Rechtliche Grundlagen

Rechtliche Grundlagen zum Berufseinstieg in Hamburg

Papierschiff

Abschlussprüfungen

LinkTermine, Regelungen, Handreichungen und Musteraufgaben zum Ersten Allgemeinen Schulabschluss (ESA), zum Mittleren Schulabschluss (MSA) und zum Abitur finden Sie auf der Website zu Abschlussprüfungen in der Übersicht.

Ausbildungs- und Prüfungsordnungen

Ausbildungs- und PrüfungsordnungenDie Ausbildungs- und Prüfungsordnung regelt Leistungsbewertung, Zeugnisse, Bildungsgänge und Prüfungen an allen allgemeinbildenden Schulen.
Der Anhang (ab Seite 39) umfasst Notengebung und Stundentafeln für die Grundschule, Stadtteilschule und das Gymnasium.
Die Ausbildungs- und Prüfungsordnungen, 2015, umfassen die:
>Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Grundschule und die Jahrgangsstufen 5 bis 10, der Stadtteilschule und des Gymnasiums (APO-GrundStGy)
>Verordnung über die besondere Förderung von Schülerinnen und Schülern gemäß §45 des Hamburgischen Schulgesetzes (VO-BF)
>Verordnung über die Ausbildung von Schülerinnen und Schülern mit sonder pädagogischem Förderbedarf (AO-SF)

Ausbildungs- und Prüfungsordnung: Abitur

AbiturAusbildungs- und Prüfungsordnung zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (APO-AH), 2014
Die APO-AH informiert über Regelungen zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife inklusive der Sonderregelungen an besonderen Bildungseinrichtungen.

Richtlinie Abiturprüfung AufgabenRichtlinie für die Aufgabenstellung und Bewertung der Leistungen in der Abiturprüfung, 2012

Richtlinie für die Aufgabenstellung und Bewertung der Leistungen in der Abiturprüfung, 2015

Die Fachteile zur Abiturrichtlinie 2015 sind nach Aufgabenfeldern aufgeführt.

Bildungspläne

BildungplanDie Website der Hansestadt Hamburg stellt die Bildungspläne aller Schulformen und Schulstufen immer in der aktuellen Version als PDF zur Verfügung.

  • Jahrgangsstufen 1 ‒ 4 der Grundschule
  • Jahrgangstufen 511 der Stadtteilschule
  • Sekundarstufe I des Gymnasiums
  • Gymnasiale Oberstufe für die Studienstufe des Gymnasiums, der Stadtteilschule, das berufliche Gymnasium, das Abendgymnasium und das Hansa-Kolleg

BSB: Mitteilungsblätter

LinkMitteilungsblätter der BSB seit 2001 stehen als Download zur Verfügung.

Schulgesetz

Hamburgisches SchulgesetzAlle wesentlichen rechtlichen Grundlagen bezüglich Erziehung, Schule und Unterricht in der Hansestadt finden sich im Hamburgischen Schulgesetz (HmbSG) : §2 beschreibt den Bildungs- und Erziehungsauftrag von Schule; §12 befasst sich mit dem zentralen Thema der Inklusion. Die Lektüre ist kurzweiliger als man vermuten mag.

Schulpflicht

SchulpflichtverletzungenWas tun bei Verletzungen der Schulpflicht? Die Handreichung zum Umgang mit Schulpflichtverletzungen enthält Richtlinien, Beobachtungskriterien und Beispiele. Rechtliche Grundlagen, Verfahren und Vorgehensweisen sorgen für Handlungssicherheit – Checklisten inklusive.

Schulrecht

Link"Schulrecht Hamburg" heißt die Website der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) – eine schulverwaltungsrechtliche Vorschriftensammlung für  Hamburger Schulen. Mit fast 1.600 Ergebnissen liefert die Sammlung umfangreiche und nach Suchbegriffen gut sortierte Informationen zu nahezu allen rechtlichen Fragen des Berufsalltags.

Sonderpädagogik

Hamburgisches Gesetz- und VerordnungblattDas Hamburgische Gesetz- und Verordnungsblatt (HmbGVBl. Nr. 44), vom 20 November 2012; S. 467
In dieser Verordnung wird auf Grundlage des Hamburgischen Schulgesetzes § 12 die Ausbildung von Schülerinhnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf (AO-SF) geregelt.

Zeugnisse für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf an allgemeinen Schulen – Fragen und Antworten, 2013; Dr. Hans-Werner Fuchs, Jan Wittig
Häufig gestellte Fragen zu Zeugnissen für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf werden auf drei Seiten profund beantwortet.

Studienstufe

StudienstufeDie Studienstufe an allgemeinbildenden Schulen bereitet auf ein Studium oder Berufsausbildungen vor.

»Studienstufe