Beratung bei Suchtmittelvorfällen

Für Schulen, Teams, Lehrkräfte und schulische Pädagog_innen

Beratung bei Suchtmittelvorfällen

Wir informieren, beraten und helfen Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe in akuten Situationen oder in der Aufarbeitung bei der angemessenen Einschätzung von Problemen und Konfliktfällen im Zusammenhang mit Suchtmittelkonsum und Suchtgefährdung.

Wir unterstützen bei der Entwicklung von Lösungsstrategien.
Wir fördern Maßnahmen der psychosozialen Stabilisierung Jugendlicher.

Angebote Krisenintervention

Anlassbezogenene Gespräche für Schulklassen und Gruppen der Mittel- und Oberstufe

Nach Vorfällen durch Suchtmittelkonsum von Schülern (z.B. Alkoholexzess auf Klassenreisen/Kiffen vor der Schule etc.) bieten wir Schulklassen Informations- und Reflexionsgespräche, um die aktuelle Situation in der Klasse konstruktiv aufzuarbeiten.
Ergänzend bieten wir für einzelne betroffene Jugendliche/junge Erwachsene aus Schulen/Jugendhilfe Beratungsgespräche an.

Anlassbezogene Klassenelternabende

Zur Aufarbeitung von aktuellen Vorfällen rund um Suchtmittel Tabak, Alkohol, Drogen) in der Klasse/ auf einer Klassen- oder Projektreise oder schulischen Veranstaltung oder auf dem Schulgelände- auf Wunsch auch gemeinsam mit den Schüler/innen.

Downloads

Anlassbezogene KlassenelternabendeAnlassbezogenene Gespräche für Schulklassen und Gruppen der Mittel- und Oberstufe