Beratung und Diagnostik im Einzelfall

Beratung und Diagnostik im Einzelfall, BbB, LI Hamburg

vergrößern Beratung in der BbB aus Sicht eines Grundschülers Beratung in der BbB aus Sicht eines Grundschülers (Bild: LI Hamburg) Meist bilden die Beobachtungen der Lehrkräfte und Eltern eine ausreichende Grundlage, um passende Fördermöglichkeiten für begabte Schülerinnen und Schüler zu entwickeln. Wenn relevante Fragen offen bleiben, z.B. neben der hohen Begabung auch Lern- oder emotionale Schwierigkeiten vorliegen, kann ein Intelligenztest hilfreich sein.
Die Informationen und Beobachtungen aus einer Testung können dabei helfen, die Potentiale eines Kindes oder Jugendlichen unabhängig von der schulischen Leistung zu beschreiben. Daraus lassen sich Ansätze zur individuellen Förderung ableiten.

Eine individuelle Diagnostik und Beratung ist in folgenden Institutionen möglich:

  1. In der Schule können Beratungslehrkräfte eine erste Klärung in Begabungsfragen vornehmen. Sie verfügen über eine spezifische Ausbildung und können vor Ort eine erste Testung durchführen. Sofern diese Abklärung nicht aus reicht, kann die Schule externe Beratungsstellen hinzuziehen.
  2. Außerhalb der Schule ist für individuelle Beratung und Diagnostik die Beratungsstelle besondere Begabungen (BbB) zuständig. Hier kann im Rahmen einer Beratung auch eine ausführliche Intelligenzdiagnostik durchgeführt werden. (>>Angebot der BbB für Lehrkräfte und Eltern)
  3. Sofern die Beratung vorrangig Lern- oder Integrationsschwierigkeiten einer Schülerin oder eines Schülers betrifft, ist das Regionale Bildungs- und Beratungszentrum (>>ReBBZ) der geeignete Ansprechpartner.
  4. Wenn es um Fragen oder Konflikte im Bereich der schulischen Begabungsförderung geht, steht die Ombudsstelle besondere Begabung betroffenen Familien oder interessierten Personen unbürokratisch mit Rat und Tat zur Seite. Unter Berücksichtigung der Besonderheiten des einzelnen Kindes werden gemeinsam Lösungswege entwickelt, verbunden mit Hinweisen auf weiterführende Beratungs- und Unterstützungsangebote, individuelle oder inklusive Begabungsförderkonzepte innerhalb der Schule oder auf außerschulische Lernorte, die zu einer Entfaltung der Begabungspotentiale beitragen können (>>Ombudsstelle besondere Begabung).