Beratung für den Chemieunterricht

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den Themen Sammlung und Fachraum, Entsorgung, Unterrichtsmedien und Zentralabitur

Chemie, Beratung, LI Hamburg


SAMMLUNG UND FACHRAUM

vergrößern Beratung (Bild: @ contrastwerkstatt - fotolia.com) Jede Schule ist dafür verantwortlich, dass die jeweiligen Sammlungs- und Fachräume den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Wir informieren und beraten sie über

  • Sicherheitsbestimmungen 
  • Chemikalienverwaltung
  • Entsorgung von Chemikalien
  • Sammlungsausstattungen.

ENTSORGUNG 

Die Menge des Gefahrstoffabfalls in der Schule sollte so gering wie möglich sein. Es ist immer zu prüfen, ob bestimmte umweltgefährdende und toxische Stoffe nicht durch weniger risikoreiche Substanzen ersetzbar sind. Die Lagerung der Abfälle muss in geeigneten Behältern erfolgen. Sind diese voll oder sollen Gefahrstoffe entsorgt werden, muss der Entsorgungsberechtigte kontaktiert werden. In Hamburg  übernimmt die Firma Otto Dörner diese Aufgabe.

UNTERRICHTSMEDIEN

Unterrichtsmedien sollen den Schülerinnen und Schülern helfen den Lernstoff zu er- bzw. verarbeiten. Wir unterstützen und beraten sie

  • bei der Auswahl von Lehrbüchern
  • bei der Anschaffung von Medien, Lehr- und Lernmitteln
  • beim Einsatz von interaktiven Whiteboards

über hilfreiche Geräte und Schulexperimente.

ZENTRALABITUR

Ab 2014 wird auch im Fach Chemie das Zentralabitur eingeführt. Wir unterstützen und beraten Sie

  • bei der Umsetzung des Rahmenplanes im Zentralabitur
  • bei der Vorbereitung und Umsetzung der curricularen Vorgaben, Konkretisierungen und Schwerpunktsetzungen im Unterricht
  • bei der Differenzierung auf grundlegendem und erhöhtem Niveau
  • bei allen Belangen zur Durchführung der schriftlichen und mündlichen Prüfung.