Handlungsfeld Beschaffung

Jede Anschaffung für die Schule ist auch eine Entscheidung in Hinblick auf den Klimaschutz.

Umwelterziehung und Klimaschutz, Handlungsfeld Beschaffung

Beschaffung                                                                             

Worum geht’s?

 

Über die Beschaffung fließen Stoffströme in die Schule hinein. Hinzu kommt die bereits vorhandene Ausstattung. Der Stoffstrom besteht aus kurz- und langlebigen Produkten, die für das Funktionieren des Schulbetriebs notwendig sind.

Was wird alles beschafft? Beispiele sind:

  • Büro- und Unterrichtsmaterial (z.B. Papierprodukte, Toner- und Tintenpatronen, Schreibutensilien, Ordner)
  • Bücher, Zeitschriften, Magazine
  • Bürogeräte (z.B. Drucker, Kopierer, Multifunktionsgeräte, Beamer, Computer, Bildschirme, Laptops, Tablet-PCs, Smartboards)
  • Reinigungs-/Hygiene-Artikel (z.B. Hygienepapiere, Putzmittel)
  • Küchengeräte und Kantinenbedarf (z.B. Kühlschränke)
  • Sportgeräte
  • Geräte und Verbrauchsmaterial für den Unterricht
  • Gebäude-Innenausstattung (Möbel, Bodenbeläge, Farben)
  • Hausmeisterbedarf

Jede Anschaffung für die Schule ist auch eine Entscheidung in Hinblick auf den Klimaschutz. So hat der Hamburger Senat beispielsweise entschieden, dass in der Hamburger Verwaltung grundsätzlich nur Recyclingpapier mit dem Blauen Engel eingesetzt werden darf.

Den Schulen steht es frei, aus fifty/fifty-Geldern Geräte eigenständig anzuschaffen. Allerdings besteht für diese Geräte kein Service seitens der EDV-Abteilung der BSB. Auf die Kompatibilität mit den bereits vorhandenen Geräten muss die Schule daher selbst achten. Wer sich über die komplexen Anforderungen an die Beschaffung informieren möchte, kann dies im Leitfaden „Budgetierung macht Schule“ nachlesen. Die Loseblattsammlung kann die Schule über das Schulinformationszentrum (SIZ) beziehen.

Was kann die Schulgemeinschaft tun?

Schulen können ihre Handlungsspielräume gezielt nutzen und beispielsweise verbindliche Absprachen zur Beschaffung und ressourcensparenden Verwendung von Heften, Stiften, Mappen, Ordnern, Recyclingpapieren sowie energieeffizienten Geräten treffen. Eine schulinterne Vereinbarung stärkt das Bewusstsein der Schulgemeinschaft, wenn sie in viele kleine konkrete Maßnahmen übersetzt wird.

Der Praxisleitfaden Klimaschule zeigt ab Seite 183 (PDF 2,1 MB), wie Schulen ein nachhaltiges Beschaffungssystem etablieren können. Daneben wird gezeigt, welche Möglichkeiten es bei der Einsparung von Ressourcen gibt. Ein Kapitel offeriert Angebote zur Integration des Themas in den Unterricht.

Ergänzende Werkzeuge

 

3.01k_Bestandsaufnahme_Beschaffung.docx

12.01_Internet_Linkliste_Beschaffung.pdf

12.02_Brief_Amtsleitung_RC-Papier.pdf

12.03_Praesentation_Beschaffung.pdf

Der Text ist ein Auszug aus dem Praxisleitfaden Klimaschulen. Umfassende Informationen zum Handlungsfeld Beschaffung mit vielen Praxisbeispielen und Hintergrundinformationen finden Sie im Praxisleitfaden - Beschaffung (PDF 2,1 MB)

Zur Bestellung des Praxisleitfaden Klimaschule und bei Fragen wenden Sie sich gerne an

Björn von Kleist, Beratung Klimaschulen

bjoern.vonkleist@li-hamburg.de