Lärmprävention

Lärmbelastungen beeinträchtigen die Leistungsfähigkeit und können langfristig zu Gesundheitsschäden führen.

Lärmprävention

Lärmdetektive – dem Schall auf der Spur
ist ein Projekt für Schüler/innen und Lehrer/innen im Rahmen des Tag gegen Lärm. Mit dem Lärmkoffer werden Messgeräte und Unterrichtseinheiten mit Experimentier- und Bastelanleitungen zur Beurteilung von Schall und seinen Wirkungen bereitgestellt.
Tag-gegen-Lärm

Lärmampel (Unfallkasse Nord)
Zur Unterstützung der Prävention gehörschädigenden Verhaltens dient beispielsweise die Lärmampel, die den Stand des zumutbaren Lärms anzeigt. Die Kinder können direkt darauf reagieren, sehen direkt die Auswirkung und steuern sich so selbst. Die Unfallkasse Nord bietet Schulen die Möglichkeit, die Lärmampel für vier Wochen kostenlos auszuleihen. Weitere Informationen: Internetseiten der Unfallkasse Nord.
Lärmampel (Unfallkasse Nord)

INQA-BroschüreLärm in Bildungsstätten
Die von der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“ (INQA) herausgegebene Broschüre „Lärm in Bildungsstätten“ nimmt eine Bestandsaufnahme vor und reflektiert die Möglichkeiten einer kinder- und lernfreundlichen „Hörumwelt Schule“. Themen: Schullärm im Spiegel pädagogischer Trends und Unterrichtsmethoden – Raumakustische Parameter im Klassenzimmer – Maßnahmen zur akustisch-ergonomischen Klassenraumgestaltung.
"Lärm in Bildungsstätten“

Behandlung der Themen "Lärm und Ruhe finden"
Sachinformationen und Vorschläge zur Behandlung der Themen "Lärm und Ruhe finden" in den Jahrgangsstufen 1-4 bzw. 5-10 bieten Publikationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Die Materialien können per Internet bestellt bzw. heruntergeladen werden:
"Lärm und Ruhe finden" (Suchbegriff "Lärm" eingeben)

Tatort Ohr
ist ein von den Unfallkassen herausgegebenes Unterrichtskonzept (inkl. DVD) für Kinder und Jugendliche der Jahrgangsstufen 4 bis 8. Inhaltliche Bezüge gibt es v.a. zum naturwissenschaftlich-technischen Bereich, aber auch zu „Deutsch“, „Gesellschaft“, „Medien“. Inhalt der DVD: Film, Drehbuch, Filmgrafiken, Arbeitsblätter, Experimentieranleitungen etc. Weitere Informationen: Internetseiten der Unfallkasse Nord.
„Tatort Ohr“

"Voll auf die Ohren - Lärm und Lärmschutz"
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) bietet eine Unterrichtseinheit an, die eine Sensibilisierung im Umgang mit Lärm erreichen will. Am Beispiel des Freizeitlärms sollen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6 bis 8 für den Umweltlärm (Verkehrs-, Bau-, Industrie- und Gewerbelärm etc.) sensibilisiert werden. Sie erforschen ihr eigenes "Lärmprofil" und beschäftigen sich mit Maßnahmen des aktiven und passiven Schallschutzes. Das Unterrichtsmaterial ist Bestandteil des Heftes „Umwelt und Gesundheit“
Bundeministerium für Umwelt, Naturschutz

Laute Musik
Laute Musik gilt als eine der wichtigsten Ursachen für Schwerhörigkeit unter jüngeren Menschen. Informationen über das Lautstärke-Management u.a. in Diskotheken finden Sie auf der Internetseite der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz (BGV) http://www.hamburg.de/gesundheit-umwelt/laerm