19.02.2016: MINT-Tagung "Vielfalt verbindet"

Das breit gefächerte Tagungsprogramm aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zeigt auf, wie „Vielfalt verbindet“. Zahlreiche Veranstaltungen beleuchten die interdisziplinären Querbezüge, zeigen u.a. Möglichkeiten der Differenzierung und Individualisierung, thematisieren den Einsatz digitaler Werkzeuge und stellen Beziehungen zur Berufsorientierung und zum Alltag her.

MINT-Tagung 2016 "Vielfalt verbindet" - Tagungsprogramm

vergrößern Titelbild des Programmheftes MINT-Tagung 2016 (Bild: Landesinstitut; Alexandra Marxsen) In diesen Jahr steht die Tagung unter der Schirmherrschaft von Schulsenator Ties Rabe. Erstmals richten zwei Institutionen, die sich für die MINT-Bildung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) in Hamburg engagieren, eine gemeinsame Tagung aus:

  • der MNU Landesverband Hamburg zur Förderung des MINT-Unterrichts und 
  • die Referate Mathematik und Informatik sowie Naturwissenschaften des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung.

Erprobte Beispiele aus der Praxis

Referentinnen und Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet zeigen an erprobten Beispielen aus der Praxis, wie sich junge Menschen für die MINT-Fächer gewinnen lassen.
Diese MINT-Tagung gibt Ihnen Anregungen, wie das mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Interesse der Schülerinnen und Schüler der Sek. I und II noch stärker geweckt werden kann und wie diese Schülerinnen und Schüler dann ihre Kompetenzen im MINT-Bereich steigern können.

In seinem einleitenden Vortrag wird Professor Höttecke von der Universität Hamburg darstellen, welcher Gewinn darin liegt, sich im naturwissenschaftlichen Unterricht neben den klassischen Lehrbuchinhalten der Fächer immer auch zugleich der „nature of science“ zu widmen, der besonderen Art und Weise, in der Naturwissenschaften zu ihren Erkenntnissen gelangen, sie rechtfertigen und von Pseudowissenschaften abgrenzen.

Begleitet wird diese Tagung von einer umfangreichen Lehr- und Lernmittelausstellung.

Informationen zur Tagung

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an das LI-Tagungsmanagement:
Sausan Gerke, Tel. 040 / 42 88 42 - 320
E-Mail: sausan.gerke@li-hamburg.de
Inhaltliche Informationen erhalten Sie von:
Heike Elvers, Tel. 040 / 42 88 42 - 550
E-Mail: heike.elvers@li-hamburg.de
Karsten Patzer, Tel. 040 / 42 88 42 -540
E-Mail: karsten.patzer@li-hamburg.de

Downloads