Zusatzqualifikation: Aktive Medienarbeit

Im Mittelpunkt des 55-stündigen Jahresseminars steht die Gestaltung mit digitalen Medien im Unterrichtszusammenhang.

Zusatzqualifikation Aktive Medienarbeit

FilmklappeAnhand exemplarischer Übungen und Aufgaben werden in den Bereichen Audio, Foto und Film eigene Produkte entwickelt und realisiert.

Diese Prozesse können von den Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt auf den Unterricht übertragen werden.

Zielgruppe: Alle Lehrkräfte, die bereits oder zukünftig als Multiplikatoren für eine aktive Medienarbeit in der Schule wirken.

Ziele & Kompetenzen:
Ziel ist die Entwicklung einer gestalterischen Medienkompetenz für den Unterricht. Die Absolventen sind durch eigenes Produzieren (z.B. Podcast, Fotomontage, Kurzfilm) in der Lage:

  • Medien mit ihren Gestaltungsformen, Produktionsprozessen und Wirkungsabsichten kennenzulernen und zu verstehen
  • Medienprodukte im Unterrichtszusammenhang zu entwickeln, zu produzieren und zu gestalten
  • Medienprojekte zu planen und fachübergreifend durchzuführen
  • Multiplikatorentätigkeiten in ihrer Schule auszuüben

Umfang: 55-stündiges Jahresseminar

Termine:
Die Zusatzqualifikation beginnt mit dem neuen Schuljahr. Die Teilnehmenden werden rechtzeitig informiert.
Insgesamt 11 Veranstaltungen, immer dienstags von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr.

Hinweise:
Die Anmeldeformulare erhalten Sie von Februar bis April im Referat Medienpädagogik und unten als Download.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen und arbeiten mit Notebooks. Vorausgesetzt wird, dass Sie ein Notebook, seine Funktionalitäten und die installierten Programme grundlegend bedienen können. Es besteht die Möglichkeit audiovisuelle Geräte für den eigenen Unterricht auszuleihen.

Moderation: Klaus Küchmeister

Veranstaltungsort: LI Hamburg

Weitere Qualifikationsreihen des Referats

Downloads