Informationen für Eltern: Datenschutz & soziale Netzwerke

Medienpädagogik Medienpass Eltern Datenschutz Netzwerk LI Hamburg

Elternhaus Datenschutz-NetzwerkWie öffentlich soll das Privatleben von Kindern und Jugendlichen und ihrer Familien sein? Wie kann und soll man seine Daten schützen? Zu diesen Fragen haben wir hier ausgewählte Elternratgeber zusammengestellt.



Internetkompetenz für ElternKlicksafe (Hrsg.) (20141): Internetkompetenz für Eltern – Kinder sicher im Netz begleiten. 
Die 36-seitige Broschüre enthält Empfehlungen und Tipps für Eltern zum Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken. Neben Informationen zu Jugendschutz und Kostenfallen gibt es auf Seite 36 eine übersichtliche Checkliste.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Klicksafe.

Sicher in sozialen NetzwerkenKlicksafe (Hrsg.) (2013): Sicher in Sozialen Netzwerken. Tipps für Eltern.
Der Flyer informiert Eltern über die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit der Nutzung von sozialen Netzwerken sowie über die damit verbundenen Risiken für Kinder und Jugendliche. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Klicksafe.

Facebook: Ein Leitfaden für Elternsaferinternet.at (Hrsg.) (2013):Facebook - Ein Leitfaden für Eltern.
Neben Informationen zum Thema soziale Netzwerke liefert die Broschüre von saferinternet.at konkrete Hinweise darauf, wie man Profile von Kindern und Jugendlichen möglichst sicher einrichten kann.
saferinternet.at ist ein gemeinnütziger Verein und wird durch die EU gefördert.

Sicher vernetztJugendschutz.net (Hrsg.) (2013): Sicher vernetzt. Kinder und Jugendliche in Internet-Communitys.
Was sind soziale Netzwerke und warum sind Kinder von ihnen so fasziniert? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich das Faltblatt „Sicher vernetzt“. Weitere Informationen finden Sie unter jugendschutz.net.



Kindgerechter Umgang mit sozialen NetzwerkenProjektbüro „SCHAU HIN! Was deine Kinder machen.“ (Hrsg.) (o.J.): Kindgerechter Umgang mit Sozialen Netzwerken. Tipps und Anregungen für Eltern.
Die Broschüre zeigt, was Kinder an sozialen Netzwerken so fasziniert und erläutert, wie Eltern ihrem Kind einen möglichst sicheren Umgang ermöglichen können.
Schau Hin ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, des Unternehmens Vodafon, den öffentlich-rechtlichen Sendern Das Erste und ZDF und der Programmzeitschrift TV-Spielfim.