Begriffe

 

Begriffe, Menschenrechts- und Demokratiefeindlichkeit, LI Hamburg

Kurze Einordnung / Aufriss

Berichte von Jugendlichen, die sich den radikalen Dschihadisten anschließen, die Omnipräsenz der Terrormilliz „Islamischer Staat“ in den Nachrichten und in den sozialen Netzwerken und nicht zuletzt die aktuelle Flüchtlingssituation (auch) in Hamburg sind Themen, die uns persönlich und in unserem pädagogischen Handeln tagtäglich begegnen und herausfordern. Wie kann Schule, wie sollte Schule und wie muss Schule auf diese unterschiedlichen Gemengelagen reagieren?

Dabei geht es um einzelne Aspekte und Fragen, die nicht immer klar voneinander zu trennen sind, wie z.B. um Fragen nach dem Stellenwert von Religion in der Schule und nach dem Islam, um Extremismus und Terrorismus, um demokratische Werte, um Gleichberechtigung der Geschlechter, um Fragen nach Identität(en), um Grundrechte, um Fragen der Toleranz und des Zusammenlebens, um Menschenrechte und einiges mehr. Gleichzeitig begegnet uns aber auch in der Schule eine Skepsis gegenüber dem Islam, wenn z.B. Schüler_innen unter Generalverdacht gestellt werden, weil sie ihre Religion ausüben möchten.

Grundlage erfolgreicher Prävention sollte es sein, einen möglichst multiperspektivischen Blick auf solche Herausforderungen zu entwickeln: Es gibt nicht die eine Lösung, um (religiöser) Radikalisierung vorzubeugen, schon gar kein Patentrezept. Und doch sind wir davon überzeugt, dass Schule auch mit diesen Herausforderungen konstruktiv umgehen kann, sollte und natürlich auch muss. Die Kinder und Jugendlichen stehen dabei im Zentrum, die Beziehung mit ihnen konstruktiv und unterstützend zu gestalten ist immer Herausforderung für alle an Schule Beteiligten.

Salafismus

Woran glauben Salafisten? Wie wurden sie zu Radikalen? Und wie sollten wir der Bedrohung begegnen? Angebote der bpb zum Thema Salafismus auf einen Blick.

Salafismus – Spielart des Islamismus
Salafisten befürworten grundsätzlich die Hinwendung zu den Ursprüngen der islamischen Religion. Anhänger einer islamistischen Ausprägung wollen Gesellschaft, Kultur, Staat und Politik in ihrer Gesamtheit nach den von ihnen als islamisch betrachteten Werten und Normen umgestalten.

Salafismus – Ideologie, Bewegung, Hintergründe
Die salafistische Szene bildet eine kleine Minderheit unter den etwa vier Millionen Muslim_innen in Deutschland. Dennoch gewinnt diese Szene gerade auch unter Jugendlichen an Bedeutung. Der Beitrag von Götz Nordbruch informiert über die Hintergründe des Salafismus und dessen Attraktivität für Jugendliche und junge Erwachsene.