04.09.2010: Impulse für "Gute Schule“ - 6. Hamburger Elterntag

6. Hamburger Elterntag Impulse Gute Schule LI Hamburg

04.09.2010: Impulse für Welchen besonderen Herausforderungen werden sich Hamburgs Schulen im laufenden Schuljahr stellen? Wie sind Schulen und Lehrkräfte darauf vorbereitet? Welche Rolle spielen wir Eltern dabei? Dazu wollen Elternkammer und Landesinstitut vier wichtige Bereiche des schulischen Lebens genauer betrachten:

  • Zentraler Bestandteil der Schulreform – und hier entscheidet sich letztlich ihr Erfolg – ist die Kompetenzorientierung des Unterrichts. Doch was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Wie funktioniert dieses stärker schülerorientierte, individualisierte Unterrichten in der Praxis? Probieren Sie es aus!
  • Das neue Rahmenkonzept „Übergang Schule – Beruf“ will den direkten Übergang in die berufliche Ausbildung vereinfachen. Schülerinnen und Schüler sollen lernen, die eigene Bildungs- und Berufsbiografie aktiv zu gestalten. Von erheblicher Bedeutung für eine erfolgreiche Berufsorientierung ist dabei die Kooperation mit den Eltern und die Entwicklung einer Kultur der Zusammenarbeit mit allen Akteuren, in der Schule und außerhalb.
  • Mit dem neu gestalteten § 12 im Hamburgischen Schulgesetz erhalten Eltern von behinderten Kindern ab dem Schuljahr 2010/11 das Recht zu wählen, ob ihr Kind an einer Regelschule unterrichtet und gefördert wird oder eine Sonderschule besucht. Wie können auch Kinder mit Behinderungen am gemeinsamen Schulleben teilnehmen?
  • An Schulen werden heutzutage vielerlei Daten gesammelt, um Veränderungsprozesse zu evaluieren (bewerten) und so ein Qualitätsmanagement zu installieren. Wie wird Evaluation genutzt und wie wirkt sie sich an Schule aus?


Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Anmeldung/Anmeldeschluss: bis 30. August ausschließlich über www.elternkammer-hamburg.de

Ort:
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3
20357 Hamburg

Downloads