Das „Buch der Erfahrungen“ – Erlebnisberichte von Mitgliedern des Hamburger Netzwerks Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte

"Buch der Erfahrungen" für Hamburges Ersten Bürgermeister

"Hamburg braucht mehr Lehrkräfte mit Migrationshintergrund". Hiervon sind nicht allein die Bürgerinnen und Bürger mit  Zuwanderungsgeschichte, sondern auch der Hamburger Senat überzeugt. Das zeigen sowohl das Hamburger  Integrationskonzept vom Februar 2013 als auch die Beschäftigtenbefragung zur Erhebung eines Migrationshintergrundes vom Januar 2014.

Olaf Scholz erhält das Buch der Erfahrungen

von links nach rechts: Prof. Dr. Josef Keuffer (Direktor des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung), Faried Ragab (Landeskoordinator), Anh Thi Do-Kavka (Netzwerksprecherin), Dmitri Schönemann (Sprecher- gremiumsmitglied), Anna Schönemann (Sprechergremiumsmitglied), Olaf Scholz (Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg), Özlem Deveci (Landeskoor­dinatorin), Regine Hartung (Leiterin BIE, Landesinstitut), Zahide Dogaç (ehemalige Netzwerkspre­cherin), Beate Proll (Leiterin Abteilung „Beratung – Vielfalt, Gesundheit, Prävention“, Landesinstitut).

Um dem Ersten Bürgermeister einen Einblick in die vielfältigen Erlebnisse von Lehrerinnen und Lehrern, die über eine Zuwanderungssgeschichte verfügen, zu geben, haben die Mitglieder des Hamburger Netzwerks „Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte“ ein „Buch der Erfahrungen“ geschrieben.
Auf Einladung des Ersten Bürgermeisters wurde das Buch am 28. Mai 2015 im Rathaus dem Ersten Bürgermeister Olaf Scholz überreicht.

Downloads