Fortbildungsangebote für Mentorinnen und Mentoren 2016/2017

31.08.2016 - Das neue Fortbildungsprogramm zur Mentorenqualifizierung wurde weiter an den veränderten Vorbereitungsdienst angepasst. Das Herzstück aber bilden weiterhin die Bausteine "Haltung und Rollenklarheit entwickeln", "Gespräche trainieren und reflektieren" und "Unterricht beobachten und besprechen".

Aus- und Fortbildungen für Mentoren im Schuljahr 2015/2016

Mentorenfortbildungen Programm 2016/2017Die Fortbildungen sind vor dem Hintergrund des neuen Rahmenkonzepts zur Ausbildungsqualität weiterentwickelt worden.

Neben den drei Bausteinen bieten wir weiterhin die Veranstaltung "Von Mentoren für Mentoren“ an: Hier bekommen Sie einen Überblick zu Anforderungen des Vorbereitungsdienstes.

Falls Sie eine Vertiefung zur Gesprächsführung suchen, dann besuchen Sie die Veranstaltung "Ausbildungsgespräche üben".

Der stärkeren Verlagerung der Ausbildung in die Schulen wird durch die Tatsache Rechnung getragen, dass der Bericht einen höheren Stellenwert bekommen hat. Ergänzend zu den Bausteinen wird deshalb die Veranstaltung "Berichte anfertigen“ angeboten.

Auch der direkte Austausch mit den zuständigen Hauptseminarleitungen der Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst ist eine gute Gelegenheit, sich auf Augenhöhe zwischen den beiden Ausbildungsorten auszutauschen. Bitte folgen Sie der Einladung.

Viele Schulen bringen sich auch in der Begleitung von Studierenden in Praxisphasen des Bachelor- und Masterstudiums ein. Auch dabei spielen Sie als Mentorin und Mentor eine wichtige Rolle. Darum bieten wir Information und Erfahrungsaustausch zur Begleitung im Praktikum an.

Unsere Veranstaltungen für die universitäre Praxisbegleitung haben wir in diesem Heft separat ausgewiesen.


Weitere Informationen
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Abteilung Ausbildung
Weidenstieg 29, 20259 Hamburg
E-Mail mentorenfortbildung@li-hamburg.de

Downloads