Psychische Gesundheit und Persönlichkeitsförderung

Das Thema „Psychische Gesundheit von Schülerinnen und Schülern“ kann in der inklusiven Schule eine Vielzahl an Fragen aufwerfen - sowohl im Kontakt mit betroffenen Schülerinnen und Schülern als auch mit Blick auf präventive schulische Maßnahmen:

Persönlichkeitsförderung Psychische Gesundheit


Wie äußern sich psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen?
Was bedeutet es für den Unterricht und den Kontakt in der Schule, wenn eine Schülerin / ein Schüler betroffen ist?
Welche Unterstützungsangebote und Hilfesysteme gibt es?

Welche pädagogischen Möglichkeiten hat die Schule, Schülerinnen und Schüler in ihrer psychischen Widerstandskraft zu stärken?
Wie können Lehrkräfte das Thema „psychische Gesundheit“ im Unterricht aufgreifen?

Wir bieten regelmäßig Fortbildungen zu unterschiedlichen Aspekten an, beraten bei der inhaltlichen Planung von Fortbildungen und vermitteln Referent/innen für schulinterne Fortbildungen.

Informationen und Angebote

Kinder unterstützen - psychische Gesundheit stärken
Die Webpage  der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet grundlegende Informationen und Tipps zur Stärkung der psychischen Gesundheit von Kindern.
Kinder unterstützen - psychische Gesundheit stärken

Informationsportal zur psychischen Gesundheit
Seite der Berufsverbände und Fachgesellschaften für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie. Mit umfangreichen Störungsbildern und Warnzeichen.
Neurologen und Psychiater im Netz

Psychenet - Kontaktstellen im Notfall
Auf der Seite psychenet finden Sie Informationen über Kontaktstellen für alle Fälle: Hamburger Krisenanlaufstellen und Soforthilfeangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie einen Überblick über das Hamburger Hilfesystem bei psychischen Erkrankungen.
psychenet

Gefühle fetzen
Die Seite gefuehle-fetzen.net ist ein Internetangebot der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK). Sie richtet sich an Jugendliche mit Themen wie z.B. "Unendlich traurig" und "Mein fremder Körper". Erfahrungsberichte von Jugendlichen sind zu lesen sowie Antworten von Psychotherapeut_innen. Außerdem werden Informationen gegeben, wie Psychotherapeut_innen arbeiten und wie die Zugangswege sind.

Logo Irre menschlich e. V.Irre menschlich e. V.
ist ein gemeinnütziger Verein, der Vorurteilen entgegenwirken und ein menschliches Bild psychischer Erkrankungen fördern möchte: durch Informationen „aus erster Hand“ und unmittelbare Begegnung.
Angebote für Schulen: Beratung für Lehrkräfte, altersgerechte und authentische Materialien, „selbst erfahrene“ Referenten.
Das LI bietet in Kooperation mit Irre menschlich regelmäßig die Fortbildung „Psychische Gesundheit als Unterrichtsthema“ an. Informationen zur Fortbildung erhalten Sie bei Frau Kamp: nina.kamp@li-hamburg.de
Irre menschlich e.V.

BBZ LogoBildungs- und Beratungszentrum Pädagogik bei Krankheit / Autismus

Das Bildungs- und Beratungszentrum Pädagogik (BBZ) bei Krankheit und Autismus richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schularten, die wegen einer Erkrankung für kürzere oder längere Zeit nicht am Unterricht ihrer Klasse teilnehmen können.
BBZ Homepage

Logo wellengang.hamburgwellengang.hamburg
ist ein Angebot des gemeinnützigen Jugendhilfeträgers ALADIN e.V., das sich an Kinder und Jugendliche und ihre seelisch belasteten oder erkrankten Eltern wendet.
Das Angebot umfasst therapeutische Kindergruppen sowie Fachveranstaltungen zum Thema "Psychische Krankheit in der Familie".
wellengang-hamburg

Verletzbare Seelen Broschüre HAGVerletzbare Seelen
ist der Titel eines von der HAG herausgegebenen Ratgebers zum Thema psychische Erkrankungen (auch bei Kindern und Jugendlichen), der grundlegende Informationen gibt und Adressen von Anlaufstellen in Hamburg nennt.
Verletzbare Seelen

„Den Schmerz verstehen - und was zu tun ist in 10 Minuten.“
Ein kurzer Animationsfilm klärt in für Kinder und Jugendliche leicht verständlicher Sprache über das Thema chronische Schmerzen auf. Untergliedert in 3 Teile erläutert der Film Unterschiede zwischen akuten und chronischen Schmerzen, die Entstehung chronischer Schmerzen und welche Strategien es gibt, chronische Schmerzen zu lindern.
Den Schmerz verstehen

Suizidprävention
Hier finden Sie eine Zusammenstellung von Internetseiten und Broschüren zum Thema Suizidprävention mit Hintergrundinformationen, Hinweisen für den Umgang mit suizidalen Krisen, Anlaufstellen in Hamburg und Anregungen für den Unterricht:
Internetseiten und Broschüren zum Thema Suizidprävention


ADHS
Das zentrale adhs-netz hat mit Förderung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) das ADHS Infoportal entwickelt, das Betroffenen und ihren Bezugspersonen in getrennten Bereichen speziell auf ihren Bedarf abgestimmte Informationen und eine Vielzahl von Hilfen bietet.
ADHS Infoportal


SNAKE- Stress nicht als Katastrophe erleben
Um Jugendliche dabei zu unterstützen, aktuelle Belastungssituationen besser zu bewältigen, und sie auf den Umgang mit zukünftigen Stresssituationen vorzubereiten, bietet die Techniker Krankenkasse ein wissenschaftlich begleitetes und umfassend evaluiertes Stressbewältigungsprogramm für Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe an. Schulen, die an Konzepten zur Persönlichkeitsstärkung von Jugendlichen arbeiten, können sich um die kostenlose Teilnahme an SNAKE bewerben. Bei Beratungsbedarf zum Antragsverfahren etc. wenden Sie sich bitte an das Referat Gesundheit des LI.
SNAKE

Angebote zum Thema Essstörungen