Biologie im Kontext - Einführung in den kompetenzorientierten Biologie-Unterricht

Biologie Kontext Einführung Biologie-Unterricht LI Hamburg

vergrößern Biologie im Kontext - Einführung in den komepetenzorientierten Biologie-Unterricht (Bild: LI Hamburg) Kompetenzorientierung ist nichts grundsätzlich Neues, aber neben der Fachwissensvermittlung rücken auch das prozessbezogene Methodenlernen, die sozialen Fähigkeiten und die Selbstorganisation jedes einzelnen Schülers in den Vordergrund. Die überfachlichen Kompetenzen – Methodenkompetenz, soziale Kompetenz und Selbstkompetenz – erhalten also mehr Gewicht, zum Beispiel bei der Einführung von binnendifferenziertem und individualisiertem Unterricht und bei der Beurteilung von Schülerfähigkeiten.

Die Hamburger Rahmenpläne von 2010 unterscheiden die überfachlichen von den fachlichen Kompetenzen, die auch in den Bildungsstandards formuliert werden: Fachwissen, Erkenntnisgewinnung, Kommunikation und Bewertung. Für alle Kompetenzbereiche finden sich in dieser Broschüre Beispielaufgaben, die diesen fachlichen Kompetenzen zugeordnet sind. In den neuen Schulbüchern gibt es Hinweise auf die biologischen Basiskonzepte. Diese finden sich auch in den Kompetenzbereichen wieder.

Weitere Informationen, Bestellung
Jörgfried Kirch
Tel.: 040/428842-614
E-Mail: joergfried.kirch@li-hamburg.de

Downloads