30.07.2016 Handreichung "Eine Kirche wird Moschee"

Die 2003 aufgegebene, entweihte und an einen Privatinvestor verkaufte Kapernaum-Kirche in Hamburg-Horn wurde 2013 von der bis dahin nur in einer Tiefgarage untergebrachten Al-Nour-Moscheegemeinde erworben.

Religiöse Lernorte, Eine Kirche wird Moschee


Eine Kirche wird MoscheeDie anfängliche Irritation auf kirchlicher Seite („Das hätte nie passieren dürfen“) sowie
die abwehrende Haltung der Moscheegemeinde („Wir haben nie vorgehabt, eine
Kirche zu kaufen“) wich schrittweise einer intensiven, ja geradezu vorbildlichen Kommunikation und Kooperation zwischen Kirchen- und Moschee-Vertretern, welche die Horner Bürgerinnen und Bürger sowie die alten und neuen Nutzerinnen und Nutzer
des Gotteshauses (welches ja ein Gotteshaus bleibt) in den Dialog einbezogen haben.

So wurde schon aus der Baustelle der Al-Nour Moschee in den Räumlichkeiten der
ehemaligen Kapernaum-Kirche ein auf Dialog hin konzipierter Lernort. Und an diesem
Dialog nahmen von Anfang an Vertreterinnen und Vertreter der demokratischen
Parteien in Hamburg, der benachbarten Stadtteilschule, der in Hamburg akkreditierten
Konsulate (z. B. der USA) sowie der jüdischen, christlichen und muslimischen
Religionsgemeinschaften teil.

Die vorliegende Handreichung stellt als Kooperationsprojekt zwischen Landesinstitut
für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) einerseits sowie der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Hamburg und der Al-Nour Moscheegemeinde resp. der SCHURA
Hamburg andererseits ein notwendiges Novum dar. Die Federführung und letztliche
Verantwortung bleibt dabei in der Hand des Landesinstituts, welches die hier
präsentierten Unterrichtsmaterialien für die Klassenstufen 7–11 (Schwerpunkt) aller
Schulformen zur Verfügung stellt.

Gleichsam wird das vorliegende in Kooperation von Verantwortlichen aus Kirche,
Moschee und Schule erstellte Material für den Konfirmandenunterricht und die sonstige
kirchliche Jugendarbeit der Evangelisch-Lutherischen Kirche sowie für die Jugendarbeit der Moscheegemeinden der SCHURA genutzt werden.

Ziel der hier vorliegenden Handreichung (siehe DOWNLOADS) ist es, die Lernorte Kirche und Moschee
exemplarisch zu stärken und den Dialog an dem herausfordernden Lernort „Al-Nour-
Moschee“ (ehem. Kapernaum-Kirche) in Hamburg-Horn sachgerecht zu unterstützen.

Dr. Michael Ackermann
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)

Downloads