Multiplikatorenschulungen zum Einsatz interaktiver Whiteboards - eine Evaluation

22.06.2012 - Interaktive Whiteboards hängen bereits in einem Viertel aller Unterrichtsräume an Hamburger Schulen. Für Unterrichts- und Lernprozesse werden die Investitionen jedoch erst wirksam, wenn immer mehr Lehrkräfte das Potential des neuen Mediums nutzen können. Das Landesinstitut hat daher eine breit angelegte Qualifizierung durchgeführt, deren Evaluation zeigt, dass die Implementierung auf einem guten Weg ist.

Multiplikatorenschulungen zum Einsatz interaktiver Whiteboards - eine Evaluation

Multiplikatorenschulungen zum Einsatz interaktiver Whiteboards - eine EvaluationDer 30-seitige Bericht stellt die Ergebnisse verschiedener Befragungen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern einer Multiplikatorenschulung sowie von Lehrkräften der allgemein bildenden Schulformen dar. Danach hat das neue Medium aus Sicht der Pädagogen seine Bewährungsprobe bestanden. Die Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die den Einsatz von Whiteboards durch Fortbildung und Unterstützung des Kollegiums befördern sollten, kann als erfolgreich angesehen werden. Sowohl für die eigene Nutzung des Mediums als auch für die Schulung von Kolleginnen und Kollegen fühlen sich diese gut gerüstet, der Transfer in die Kollegien scheint aus Sicht der Adressaten zu gelingen. Positive Veränderungen durch den Einsatz der Whiteboards, so die befragten Lehrkräfte, betreffen insbesondere eine ansprechendere und spannendere Unterrichtsgestaltung und eine höhere Schülermotivation.

Hamburger Whiteboard-Plattform: http://blogs.hamburg.schulcommsy.de/276082_2485146

Weitere Informationen und Heftbestellung
Michael Weißer
Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI)
E-Mail: michael.weisser@li-hamburg.de

Evaluation
Dr. Monika Renz
E-Mail monika.renz@li-hamburg.de

Downloads