Begabtenförderung: Kreatives Schreiben

01.10.2015 - Die neue 92-seitige Publikation enthält Anregungen für die unterrichtliche Arbeit im Fach Deutsch, aber auch für mögliche  Zusatzangebote, z.B. für eine klassenübergreifende Enrichmentgruppe. Viele der Beispiele wurden in den außerschulischen Kursen "Kreatives
Schreiben" erarbeitet und erprobt, welche die Beratungsstelle besondere
Begabungen seit nahezu 15 Jahren schuljährlich durchführt.

Begabtenförderung: Informationen für Eltern

vergrößern Begabtenförderung: Kreatives Schreiben (Bild: LI Hamburg, Fotolia_76612226_L_ Africa Studio) Die Broschüre versammelt zahlreiche Schreibaufgaben für den Unterricht in der Sek. I: Spielerische Aufgaben sind ebenso darunter wie experimentelle, Einzelaufgaben ebenso wie Partner- und Gruppenaufgaben. Es werden Aufgaben vorgestellt, die primär der Persönlicheitsentwicklung der Schreibenden dienen, und solche, die das Schreiben eher als Unterstützung literarischen Lernens verstehen, etwa wenn es um das Ausprobieren traditioneller literarischer Muster und Techniken geht.

Stets wird dabei der Bezug zu den Deutsch-Rahmenplänen der Stadtteilschule und des Gymnasiums kenntlich gemacht. Dies verdeutlicht auch, dass das Kreative Schreiben keine Sonderveranstaltung ist, sondern im Curriculum zumindest des Deutschunterrichts seinen festen Platz hat. Dass Schreiben als befriedigende Tätigkeit erfahren wird, ist ein explizit formuliertes Ziel des Bildungsplans – es muss also nicht gleich auf einen Literaturnobelpreis hinauslaufen.


Fundgrube für den normalen – individualisierten – Unterricht

Auch wenn diese Broschüre in erster Linie für die Arbeit mit besonders begabten Kindern und Jugendlichen konzipiert ist, kann und soll sie auch als Fundgrube für den normalen – individualisierten – Unterricht dienen, denn es „haben natürlich alle Menschen die Fähigkeit, kreativ zu sein“, wie an einer Stelle in dieser Publikation klargestellt wird.


Weitere Informationen, Bestellung
Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen keinen Download dieser Broschüre anbieten. Es stehen nur 800 gedruckte Exemplare zur Verfügung.

Beratungsstelle besondere Begabungen (BbB)
Moorkamp 3, 20357 Hamburg
(Postadresse: Felix-Dahn-Str. 3)
Telefon: (040) 42 88 42 - 206
E-Mail: bbb@li-hamburg.de