Präventionsprogramm „Kinder- und Jugenddelinquenz“ - Polizeibeamte im Unterricht

Präventionsprogramm „Kinder- und Jugenddelinquenz“ LI Hamburg

vergrößern Präventionsprogramm „Kinder- und Jugenddelinquenz“ - Polizeibeamte im Unterricht (Bild: LI Hamburg) Polizeibeamte unterrichten in den Klassenstufen 5 bis 8, um die Kinder und Jugendlichen zu stärken und um ihr selbstbewusstes und normgerechtes Handeln zu fördern. Die Themen und Inhalte sind altersgemäß abgestuft und mit unterschiedlichen Materialien an die Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler angepasst. Die Polizeibeamten führen den Unterricht in ihrer Freizeit und in Zivilkleidung durch.

Durchführung des Unterrichts

  • Die Präventionsbeamten der Polizei stellen sich in der Schule vor.
  • Der Unterricht findet in den Klassenstufen 5 bis 8 mit je zwei Doppelstunden pro Schuljahr statt. Inhaltlich und organisatorisch werden die Stunden mit den Lehrkräften abgestimmt.


Weitere Informationen, Flyerbestellung
Beratungsstelle Gewaltprävention
gewaltpraevention@bsb.hamburg.de
www.hamburg.de/gewaltpraevention/material

Webseite Handlungskonzept „Handeln gegen Jugendgewalt“

Autor:

Downloads