Aktives Wahlalter mit 16 - Hinweise und Materialien für den Unterricht

29.07.2013 - Mit der Einführung des Wahlrechts ab 16 dürfen beim Volksentscheid am 22. September 2013 erstmals auch alle 16-jährigen Schülerinnen und Schüler mit abstimmen. Zu Ihrer Unterstützung hat das Referat Gesellschaft des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung daher ein "Sofortpaket" zusammengestellt, das insbesondere für eine kurzfristig notwendige Vorbereitung des Volksentscheides am 22. September, z.B. in Form von ein oder zwei Doppelstunden, hilfreich sein kann.

Aktives Wahlalter mit 16 - Hinweise und Materialien für den Unterricht

  • Aktives Wahlalter mit 16 - Hinweise und Materialien für den UnterrichtZum Volksentscheid am 22. September finden Sie im angefügten PDF-Dokument Materialien mit Aufgabenbeispielen und Lösungshinweisen zur Erschließung zum Thema "Volksentscheid zum Rückkauf der Energienetze" für die Sek. I. und Sek. II. Zu den Aufgabenbeispielen auf unterschiedlichen Niveaustufen gibt es jeweils Lösungshinweise. Aus Urheberrechtsschutzgründen dürfen wir die zugrunde liegenden Materialien nicht mit verschicken und müssen uns auf die mit dem Stand vom 4. Juni 2013 geprüften Links beschränken.

  • Das Wahlrecht ab 16 ist ein bundes- und europaweit (z.B. in Österreich) diskutiertes und in einigen Bundesländern auch realisiertes Vorhaben. Ein Blick auf Inhalte, aber auch auf konkrete Unterrichtsvorschläge ermöglicht eine Linkliste zum Thema "Wahlrecht ab 16" in Anlage 2 des Dokuments.

  • Die Landeszentrale für politische Bildung hat eine Broschüre zum Volksentscheid am 22. September erstellt ("Wahlrecht ab 16 Jahren – Am 22. September 2013 können Sie erstmals mitentscheiden: Beim Volksentscheid zum Rückkauf der Energienetze in Hamburg"). Eine Lehrerinformation zum Einsatz dieser Broschüre im Unterricht (mit Aufgabenvorschlägen) finden Sie in der Anlage 3 des Dokuments.

  • Auch zum Thema "Neues Wahlrecht ab 16 Jahren – zu Bürgerschafts- und Bezirksversammlungswahlen und bei Abstimmungen an Volks- und Bürgerentscheiden" hat die Landeszentrale für politische Bildung eine Broschüre entwickelt, die nach den Sommerferien verschickt wird. Eine weitere Lehrerinformation zum Einsatz dieser Broschüre im Unterricht (mit Aufgabenvorschlägen) finden Sie in Anlage 4 des Dokuments.

  • In der Anlage 5 des Dokuments haben wir drei Beispiele konkreter Unterrichtsmaterialen zusammengestellt, die uns freundlicherweise vom Buchner-Verlag zur Verfügung gestellt wurden. Sie können – mit Ausnahme der beiden Praxis-Politik-Artikel – diese Materialien hier herunterladen.

  • Außerdem können Sie auf der LI-Homepage (Fächer/PGW oder Fächer/Gesellschaft) auch einen konkreten Unterrichtsvorschlag für die Klassenstufen 9 oder 10 in Form einer Pro-Contra-Diskussion zum Wahlrecht ab 16, die in einem Gruppenpuzzle vorbereitet wird, herunterladen. Diesen Vorschlag für eine Doppelstunde hat Dr. Ulf Saballus (Gymnasium Farmsen) ausgearbeitet und zur Verfügung gestellt.

  • Für alle Erstwählerinnen und Erstwähler zu den Bundestagswahlen wird die Landeszentrale für politische Bildung über die Schulen eine mit Informationen zur Bundestagswahl bedruckte Sammelmappe verschicken, die z.B. für Portfolioarbeiten genutzt werden kann.


Bestelladresse, weitere Informationen
Dr. Helge Schröder
Tel.: (040) 42 88 42 - 565, Mobil: 0171 19 10 603
Fax: (040) 42 88 42 - 569
E-Mail: helge.schroeder@li-hamburg.de

Downloads