Berufswahl-SIEGEL

Berufswahl-Siegel

QualitätssiegelDas Qualitätssiegel „Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung“ heißt ab 2017 "Berufswahl-SIEGEL" Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung. Es ist ein Zertifikat für allgemeinbildende Schulen, die in vorbildlicher Weise ihre Schülerinnen und Schüler auf die Arbeitswelt vorbereiten und ihnen den Übergang ins Berufsleben erleichtern.
Das Siegel wird seit 2004 verliehen, zur Zeit sind 45 Hamburger Schulen berechtigt, das Siegel zu tragen.

Das Zertifizierungsverfahren beinhaltet eine schriftliche Dokumentation und ein Audit an der Schule, das durch ein Jurorenteam durchgeführt wird. Eine zertifizierte Schule muss, wenn sie das Siegel weiter führen will, nach 3 Jahren an einem Rezertifizierungsverfahren teilnehmen. Dabei geht es um die Veränderungen und Entwicklungen, die sich seit der Siegelverleihung an der Schule ergeben haben. Die Unterlagen zur Zertifizierung finden Sie unter Bewerbung.

Das "Berufswahl-SIEGEL Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung" wird von einer Gemeinschaftsinitiative vergeben, der SCHULEWIRTSCHAFT Hamburg, die Behörde für Schule und Berufsbildung und die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration angehören. 

Das Zentrum Schule & Wirtschaft am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung ist geschäftsführend für die Gemeinschaftsinitiative tätig und Mitglied im Netzwerk-Berufswahl-SIEGEL.


Bewerbung zur Erstzertifizierung für das  "Berufswahl-SIEGEL Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung" 2017

Alle allgemeinbildenden Schulen, die zur Zeit nicht das Siegel tragen, werden im Januar 2017 angeschrieben, um sie für eine Teilnahme am Zertifizierungsverfahren zu gewinnen. Die Bewerbungsunterlagen 2017 werden am 18.01.2017 veröffentlicht und stehen dann zum Download zur Verfügung.
Für eine inhaltliche Orientierung finden Sie bis dahin die Unterlagen für 2016. Hinweise zur Bearbeitung finden Sie in den Unterlagen.
Bewerbungsschluss ist der 31.03.2017.
>> Bewerbungsunterlagen 2017 (Word.docx)

Rezertifizierung

Ausgezeichnete Schulen bewerben sich nach 3 Jahren um eine Rezertifizierung, damit sie das Siegel weiterhin tragen dürfen. Für die Rezertifizierung dokumentiert die Schule ihre Entwicklungen und Veränderungen. Die Bewerbungsunterlagen für die Rezertifizierung werden vom ZSW direkt an die Schulen geschickt. Sie entsprechen 2017 den Unterlagen für die Erstzertifizierung.

Downloads