Sprachbildung an berufsbildenden Schulen

Sprachbildung an berufsbildenden Schulen

Sprachbildung an berufsbildenden SchulenSprachkompetenz ist Schlüsselkompetenz für den Zugang zum beruflichen Erfolg. Nicht selten ist jedoch der schulische und berufliche Erfolg unserer Schülerinnen und Schüler aufgrund sprachlicher Defizite vom Scheitern bedroht.

Dies gilt nicht nur für Jugendliche mit Migrationshintergrund, sondern auch für eine Vielzahl von Jugendlichen mit Deutsch als Muttersprache. mehr »

Netzwerk der Sprachbeauftragten an berufsbildenden Schulen

Die Integration von Sprachbildung in den Unterricht bedeutet Unterrichtsentwicklung und ist auch eng mit einer Weiterentwicklung der schulinternen Strukturen verbunden. Vor diesem Hintergrund haben an vielen berufsbildenden Schulen Sprachbeauftragte ihre Tätigkeit aufgenommen. Seit dem Schuljahr 2010/11 treffen sich die Sprachbeauftragten regelmäßig einmal im Schulhalbjahr. Das Netzwerk der Sprachbeauftragten dient dem Erfahrungsaustausch der Sprachbeauftragten und der Unterstützung ihrer Arbeit in den Schulen.

Neue Sprachbeauftragte sind herzlich willkommen!

Modulkonzept zur Durchgängigen Sprachbildung an den berufsbildenden Schulen

ModulkonzeptSprachkompetenz ist Schlüsselkompetenz für den Zugang zum beruflichen Erfolg.
Durchgängige Sprachbildung bedeutet, in jedem Unterricht Bedingungen zu schaffen, die dazu beitragen, dass die Schülerinnen und Schüler nicht nur fachlich, sondern auch sprachlich mitgenommen werden.

Das Modulkonzept vermittelt allen Lehrkräften, insbesondere auch den Fachlehrkräften, Basiskompetenzen zur Gestaltung eines sprachförderlichen Unterrichts.

Kontakt Sprachbildung, Netzwerk und Modulkonzept

Ursula Baxmann
Tel.: (040) 42 88 42 - 663
E-Mail: Ursula.Baxmann@li-hamburg.de