14.02.2014: Vom Wissen zum Können - Fördern und Fordern in der Schule

Der jährliche Fachtag knüpft an die Schwerpunkte der vergangenen Jahre an und vertieft den Aspekt "Fördern und Fordern". Prof. Dr. Andreas Helmke eröffnet die Veranstaltung mit einem Vortrag zum Thema. Fachdidaktische Veranstaltungen des Landesinstituts sowie Förderkonzepte einzelner Stadtteilschulen bieten Impulse für die praktische Umsetzung an den Schulen.

21. und 22.02.2014: Naturwissenschaften fördern

Fachtagung in Hamburg 2014: Vom Wissen zum Können - Fördern und Fordern in der Schule. VeranstaltungsprogrammAuf dem Fachtag werden der Weg zur Diagnose und Förderung in Lehr-Lern-Prozessen sowie Fordern besonders leistungsstarker Schülerinnen und Schüler in den Blick genommen.

Die Workshops fokussieren erprobte Beispiele und laden zur Reflexion ein, unter anderem das Schreibkonzept des Oberstufenkollegs Bielefeld, das Lerndossier der Ida-Ehre-Schule, eine Analyse von Lerntypen an der Max-Brauer-Schule oder eine aktivierende, schülerorientierte Medienarbeit.

Prof. em. Dr. Andreas Helmke zeigt in seinem Eröffnungsvortrag, dass der anspruchsvolle Weg vom Wissen zum Können auch ohne großen Aufwand mit einem niedrigschwelligen Einstieg gelingen kann. Dazu stellt er das Konzept EMU ("Evidenzbasierte Methoden der Unterrichtsdiagnostik und -entwicklung") und einfache Werkzeuge vor.

Termine
14. Februar 2014, 14-18 Uhr
Anmeldeschluss ist der 03. Februar 2014.

Informationen zur Veranstaltung
Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an das
LI-Tagungsmanagement:
Claudia Aden, Tel. 040 /42 88 42 - 324, E-Mail: claudia.aden@li-hamburg.de


Inhaltliche Informationen erhalten Sie von:
Bettina Neumann, Tel. 040 /42 88 42 - 655, E-Mail: bettina.neumann@li-hamburg.de

Downloads