6.10.15: Messe „Gesundheitsförderung an Hamburger Schulen"

Auf der 4. Hamburger Messe "Gesundheitsförderung an Hamburger Schulen - Pakt für Prävention" präsentieren  Kooperationspartner aus verschiedenen Bereichen der schulischen Gesundheitsförderung ihre Angebote und stehen für Gespräche zur Verfügung.

6.10.2015: Messe „Gesundheitsförderung an Hamburger Schulen"

4. Messe zur Gesundheitsförderung an Schulen, ProgrammAuf der Messe haben Sie die Möglichkeit, Akteure der schulischen Gesundheitsförderung mit ihren speziellen Schul- und Unterrichtsangeboten kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und sich zu informieren.
Kooperationspartner aus verschiedenen Bereichen (u.a. psychische Gesundheit, Ernährung, Bewegung, Suchtprävention, Sexualerziehung, schulärztliche Versorgung) präsentieren ihre Angebote und stehen für Gespräche zur Verfügung.

Start mit Prof. Dr. med. Schulte-Markwort

Der Fachvortrag zum Einstieg in die 4. Messe richtet den Fokus auf das Thema "Psychische Gesundheit von Schülerinnen und Schülern": Prof. Dr. med. Schulte-Markwort gibt aus seiner Arbeit als Kinder- und Jugendpsychiater heraus einen Einblick, welchen Belastungsfaktoren Kinder und Jugendliche begegnen, welche Auswirkungen auf die psychische Gesundheit zu beobachten sind und welche Bedeutung das für Schule und Prävention haben könnte. In seinem aktuellen Buch „Burnout-Kids“ liegt der Fokus auf den Auswirkungen einer leistungsorientierten Gesellschaft auf Kinder und Jugendliche, die zunehmend mit Symptomen einer Erschöpfungsdepression, eines Burnouts zur Behandlung in die jugendpsychiatrische Ambulanz kommen.

Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort ist Ärztlicher Direktor der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) und Leitender Abteilungsarzt der Kinder- und Jugendpsychosomatik im Altonaer Kinderkrankenhaus. Nach Fachveröffentlichungen u.a. zum Thema Magersucht widmet er sich nun dem Problem des Burnouts bei Kindern und Jugendlichen.

Die Messe steht dem pädagogischen und therapeutischen Personal der Hamburger Schulen, Eltern und unseren Kooperationspartnern offen.

Eine Liste aller Aussteller finden Sie im Programmheft (siehe unten als Download).

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 28. September mit einer der folgenden Möglichkeiten an:
• per E-Mail an nina.kamp@li-hamburg.de
• über TIS Nr. 1532G1701 unter https://tis.li-hamburg.de
Direktlink: https://tis.li-hamburg.de/web/guest/catalog/detail?tspi=31722_

• oder per Fax (im Programmheft, siehe unten "Download")

Weitere Informationen
Nina Kamp
Felix-Dahn-Str. 3, 20357 Hamburg
Tel.: (040) 42 88 42 - 919, Fax (040) 42 88 42 - 355
E-Mail nina.kamp@li-hamburg.de

Downloads