22.-23.9.2017: 9. Hamburger Fremdsprachentage

Vielfältige praxisorientierte und fachdidaktische Anregungen für den Sprachunterricht in allen Schulformen. Referenteninnen und Referenten aus Deutschland und dem Ausland präsentieren ein breites Workshop-Angebot unter dem Aspekt "aus der Praxis für die Praxis".

9. Hamburger Fremdsprachentage 2017


vergrößern Titel des Prgrammheftes 9. Hamburger Fremdsprachentage 2017 (Bild: Landesinstitut, Fotolia, bluedesign) Seit dem europäischen Jahr der Sprachen 2001 werden die Fremdsprachentage alle zwei Jahre in Hamburg durchgeführt. Dieses Jahr präsentieren zahlreiche Referentinnen und Referenten aus Deutschland und dem Ausland ein breites Workshop-Angebot zu aktuellen fachdidaktischen Entwick-
lungen im Fremdsprachenunterricht. Unter dem Aspekt „aus der Praxis für die Praxis“.
In den gut 50 Veranstaltungen liegt u. a. ein Schwerpunkt auf der Entwicklung des Kompetenzbereichs Sprechen in allen Altersstufen. Den zentralen Eingangsvortrag hält Frau Prof. Dr. Michaela Sambanis zu dem Thema „Bewegung als Ressource im Fremdsprachenunterricht: Wissenswertes aus Hirnforschung und Fremdsprachendidaktik“. 

Anmeldung

Sie melden sich verbindlich zu den 9. Hamburger Fremdsprachentagen am 22. + 23.9.2017 unter der Veranstaltungs-Nr.: 1711G0701 über das Teilnehmerinformationssystem (TIS) des Landesinstituts an.
Anmeldeschluss ist Sonntag, der 10. September 2017.

Weitere Informationen zum Programm, zur Anmeldung sowie organisatorische Hinweise finden Sie im Download am Ende der Seite. 

Downloads