Demokratielabore

Demokratielabore-Workshops für Schülerinnen und Schüler 

Demokratielabore


Demokratie muss gestaltet, angeleitet und gelebt werden. Demokratisches Denken und demokratisches Engagement sind keine Selbstverständlichkeiten, sondern müssen altersangemessen ausprobiert und herausgebildet werden. Wie muss Bildung aussehen, damit Kinder und Jugendliche Lust und die Fähigkeiten entwickeln, Schule und Gesellschaft mitzugestalten? Wie können demokratische Grundhaltungen und Werteorientierungen vermittelt und entwickelt werden?

Wir möchten die Schulen, die Lehrkräfte aber selbstverständlich auch die Schülerinnen und Schüler in diesem Sinne dabei unterstützen die Schulen in Hamburg zu echten Demokratielaboren zu machen. Das Zusammenspiel aus politischer Bildung, demokratiepädagogischen Handlungsfeldern in allen Fächer und der Ausstattung der schulischen Mitbestimmungsgremien mit einem echten Mandat auf Mitbestimmung, ermöglicht den Schülerinnen und Schülern das Zusammenleben zu verstehen, zu gestalten und ggf. zu verändern. 

Wir wollen Sie mit unserem Angebot anstiften und anregen – zu mehr Kooperationen und Offenheit, zu mehr zivilgesellschaftlichem Engagement und zu mehr Demokratie in der Schule. Die Workshops sollten dabei in die Lernprozesse eingebettet werden um in der gesamten Schule Diskussionen und Veränderungen anzuregen. Dazu bieten wir Ihnen Beratung und Fortbildungen auch zur demokratiepädagogischen Schulentwicklung an. Wir wünschen uns, dass auf der Grundlage gemachter Erfahrungen längerfristige Kooperationsverhältnisse entstehen, in denen Angebote im Schuljahreskalender fest verankert sind.

Die Demokratielabore unterscheiden sich in Zielgruppe, Inhalt, Ausrichtung und Finanzierung. Die Demokratielabore 1-3 werden ausschließlich vom Landesinstitut verantwortet und organisiert. Andere Angebote kommen von Kooperationspartnern mit z.T. auch kostenpflichtigen Angeboten. 

Demokratielabore 

Demokratielabore

​​​​​​​

Beratung & Kontakt 

Christoph Berens, Christine Buckow, Lennart Harnischfeger
E-Mail: demokratiebuero@li-hamburg.de 
Tel.: (040) 42 88 42 – 564/560

» KONTAKTFORMULAR