Recht


Recht

Wie wichtig der Rechtsstaat und ein funktionierendes Rechtssystem für unsere Gesellschaft ist, kann nicht deutlich genug betont werden. Ohne einen funktionierenden Rechtsstaat kann es kein freiheitliches und sicheres Zusammenleben der Menschen geben. Demokratie ohne Rechtsstaatlichkeit funktioniert nicht, und auch für die Wirtschaft bildet ein unabhängiges und funktionierendes Rechtssystem einen entscheidenden Standortfaktor. Aus diesem Grunde hat sich die Justizbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg in Kooperation mit der Schulbehörde und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung entschlossen, Praktiker des Rechtssystems - Anwältinnen und Anwälte, Richterinnen und Richter, Notarinnen und Notare, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte, Juristen aus der Verwaltung etc. - dafür zu gewinnen, in Schulen ihre praktischen Erfahrungen, ihre Sichtweisen und ihr Verständnis unseres Rechtssystems an die Schülerinnen und Schüler weiterzugeben.

  1. Strafrecht (z.B. die Besonderheiten des Jugendstrafrechts, Grundlagen der Strafzumessung)
  2. Zivilrecht/Freiwillige Gerichtsbarkeit (z.B. Vorsicht Falle: Der Online-Kauf über das Internet, Geistiges Eigentum - Musik, Filme und Internet)
  3. Arbeitsrecht (z.B. Legenden des Arbeitsrechts - Hartnäckige Irrtümer über Kündigungen und Co., Arbeitsrecht vs. Arbeitswirklichkeit)
  4. Öffentliches Recht (z.B. Wie funktioniert unser Rechtsstaat, Wofür steht eigentlich Hartz IV)
  5. Strafvollzug (z.B. Hinter Gittern - Überblick über den Strafvollzug, Warum Resozialisierung)
  6. Allgemeine übergreifende Themen (z.B. Wie ticken eigentlich Juristen - grundsätzliche Überlegungen zum juristischen Denken und Arbeiten, Klein gegen Groß vor Gericht)
  7. Berufsalltag/Berufsbild einer Juristin/eines Juristen (z.B. Richterliche Unabhängigkeit - Inhalt und Grenzen, Der Rechtsanwaltsberuf: "Gibt es etwas spannenderes?")

In vier Formaten werden diese Themen schulisch vermittelt: 

  • Besuch eines Juristen in der Schule - Referat zu einem Thema, Diskussion
  • Vor- und/oder nachbereiteter Besuch einer Gerichtsverhandlung
  • Projektwoche oder eine größere Einheit, ggfs. mit verschiedenen Elementen und Akteuren
  • Berufsorientierung, Vorstellung der juristischen Tätigkeitsfelder und der Ausbildungsberufe in der Justiz (alle Justizberufe einschließlich Geschäftsstellenverwalterinnen/-verwalter, Rechtspflegerinnen/Rechtspfleger)https://www.hamburg.de/justizbehoerde/schule-mit-recht/12708776/anmeldung-fuer-bedarfstraeger/
  • Gefangene helfen Jugendlichen
  • Hamburger Fürsorgeverein


» KONTAKT, BERATUNG & BUCHUNG

------------------------------------------------------------------------------------------