Qualifizierung "Deutsch als Zweitsprache"

 

Deutsch als Zweitsprache, Qualifizierung, LI Hamburg

Die Qualifizierung „Deutsch als Zweitsprache“ umfasst 30 Fortbildungsstunden. Grundlage bilden die Basisseminare 1 bis 8 (8 x 3 Stunden). Zusätzlich sind zwei weitere je dreistündige Vertiefungsseminare aus dem regulären LI-Fortbildungsangeobt der Bereiche DaZ oder Sprachförderung zu wählen. Die Qualifizierung kann mit einem Zertifikat abgeschlossen werden, für das eine schriftliche Abschlussarbeit erforderlich ist (s. Download: „FAQs“).

Achtung: Seit dem Schuljahr 2017/18 gelten neue Richtlinien für die Qualifizierung „Deutsch als Zweitsprache“. Die wichtigsten Veränderungen sind:

 

Bislang konnte die DaZ-Qualifizierung zu einem beliebigen Zeitpunkt mit einem beliebigen Basisseminar begonnen werden. Die Anmeldung erfolgte ausschließlich über TIS. Nach wie vor ist eine Anmeldung zu jedem einzelnen Basis- und Vertiefungsseminar erforderlich, aber:

  • Seit dem Schuljahr 2017/18 gibt es ein Anmeldeverfahren (außerhalb TIS): Wer die DaZ-Qualifizierung absolvieren möchte, muss sich im Rahmen des Basisseminars 1 über ein Anmeldeformular (s. Download: „Anmeldeformular“) verbindlich anmelden. Dies gilt für alle Lehrerinnen und Lehrer im Hamburger Schuldienst, die im 1. Schulhalbjahr 2017/18 oder später die DaZ-Qualifizierung begonnen haben.
  • Bitte bringen Sie das von Ihnen und Ihrer Schulleitung unterschriebene Anmeldeformular zum Basisseminar 1 mit.
  • Nächstmöglicher Einstieg in die DaZ-Qualifizierung:
  • Start zum 1. Schulhalbjahr 2018/19: Basisseminar 1 am Montag, 03.09.2018, 16-19 Uhr, Aula Weidenstieg 29, TIS-Nr. 1811N0102 (Eine Anmeldung in TIS ist erforderlich.)
    Start zum 2. Schulhalbjahr 2018/19: Basisseminar 1 am Montag, 04.02.2019, 16-19 Uhr, Aula Weidenstieg 29, TIS-Nr. 1911N0101 (Eine Anmeldung in TIS ist erforderlich und ab Januar 2019 möglich.)
  • Nach der Teilnahme an Basisseminar 1 und einer Bestätigung Ihrer Anmeldung zur DaZ-Qualifizierung können die Basisseminare 2 bis 8 sowie die beiden je dreistündigen Vertiefungsseminare in beliebiger Reihenfolge und in einem beliebigen zeitlichen Rahmen absolviert werden.
  • Für alle Seminare ist eine individuelle Anmeldung in TIS erforderlich. Es werden keine Wartelisten geführt.
  • Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Lehrerinnen und Lehrer im Hamburger Schuldienst.
  • Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen können – nur nach vorheriger Absprache mit der DaZ-Koordination – bestimmte Basisseminare und die Vertiefungsseminare schulformspezifisch absolvieren. Nähere Informationen erhalten Sie in der Abteilung „Berufliche Bildung“ (ursula.baxmann@li-hamburg.de).
  • ACHTUNG: Für Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst (LiV) gelten zum Teil andere Bestimmungen. LiV (ab Jahrgang 17-08) haben die Möglichkeit, an einer spezifischen DaZ-Qualifizierung im Rahmen ihres Vorbereitungsdienstes teilzunehmen. Informationen hierzu erhalten Sie in der Abteilung LIA (astrid.oelker@li-hamburg.de).
  • Die 30 erforderlichen Fortbildungsstunden dokumentiert jede/r Teilnehmer/in auf dem Dokumentationsbogen (s. Download: „Dokumentationsbogen“ ).
  • Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den FAQs (s. Download: „FAQs“)

Kontakt

Marika Schwaiger
Telefon: (040) 42 88 42 - 522
E-Mail: marika.schwaiger@li-hamburg.de

Downloads