Energie hoch 4

Energie4 – das neue Energiesparprogramm

Energie hoch 4


Energie4






Im Januar 2020 ist der Startschuss für die Umsetzung des neuen Prämienprogramms Energie4 gefallen, welches das bisherige fifty/fifty-Programm ablöst. Das neue Programm beinhaltet drei Komponenten. Zum einen besteht es aus der Verbrauchskomponente: Schulen, die Wärme, Strom, Wasser und Abfall einsparen, erhalten eine Prämie. Außerdem enthält Energie4 noch zwei weitere Komponenten: Die Aktivitätskomponente prämiert pädagogische Aktivitäten im Unterricht und die Organisationskomponente zielt auf eine organisatorische verbesserte schulinterne Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Hausmeister/der Hausmeisterin ab.

Alle Infos zu Energie4 finden Sie auf der Website: www.energie4.hamburg. Dort finden Sie auch Materialien zum Download (z.B. eine Vorlage für den Energierundgang), zahlreiche Energiespartipps  und die Ansprechpartner von SBH,  welche Ihnen bei technischen Fragen zur Seite stehen.

Wenn Sie von dem neuen Programm profitieren möchten, ist es wichtig, dass an Ihrer Schule eine Kollegin oder ein Kollege zum so genannten Energie-Beauftragten ernannt wird, um alle Klimaschutzaktivitäten an Ihrer Schule voranzutreiben und um die Dokumentation anhand eines  vorgegebenen Fragebogens vorzunehmen, welcher online jeweils bis zum 31.3. ausgefüllt werden muss (erstmalige Einreichung des Fragebogens erfolgt bis zum 31.3.2021).

Das Referat Umwelterziehung und Klimaschutz berät Sie gerne in allen pädagogischen Fragen bezüglich  Energie4 und bietet auch eine Qualifizierung zum Energie-Beauftragten an, um Sie bei der Umsetzung der Aufgaben an Ihrer Schule zu unterstützen, von der Frage „Wie funktioniert ein Heizthermostat?“ bis hin zu „Wie plane ich einen Klimaschutz-Tag an meiner Schule?“. Wenn Sie ein Umwelt-Team an Ihrer Schule etablieren, gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern für den Klimaschutz aktiv werden und an Ihrer Schule Ressourcen einsparen wollen, bekommen Sie in dieser Fortbildungsreihe zahlreiche Ideen und Unterrichtsmaterialien.

Die Qualifizierung richtet sich in erster Linie an Kolleginnen und Kollegen aller Hamburger Schulen, die neu in das Thema Umweltbildung und Klimaschutz einsteigen.

Modul I am 04.02.2020: Der/Die Energie-Beauftragte – Aufgaben und Rolle, Basiswissen zum Klimawandel und Umsetzung im Unterricht

Modul II am 23.03.2020: Die Energie-Detektive aktiv im Klimaschutz – Das neue Klassenamt in der Schule etablieren

Modul III am 07.09.2020: Klimaschutz im Unterricht – Ideen für Projekttage und Projektwochen

Modul IV am 10.11.2020: Der Energierundgang – Vom Basiswissen „Strom“ und „Wärme“  zu erprobten Schülerversuchen zum Thema Ressourcensparen


Beratungsangebote

Beratung zu pädagogischen Fragen
Bettina Schwender
Referat Umwelterziehung und Klimaschutz
Tel.: (040) 428 842-348
bettina.schwender@li-hamburg.de

Pädagogische Angebote für Schüler und Schülerinnen
Hamburger Klimaschutzstiftung
Sonja Hofmann
Tel.: (040) 428 842-345
Energiewende_sh@li-hamburg.de

Beratung zu technischen Fragen und der Abrechnung
Der erste Ansprechpartner ist immer die Objektmanagerin oder der Objektmanager der Schule. Alle weiterführenden Fragen beantwortet auch die Ansprechpartnerin bei Schulbau Hamburg:

SBH | Schulbau Hamburg
Janna-Maren Eilers
Tel.: (040) 428 23-6105
janna.eilers@sbh.hamburg.de