Fortbildungen

Aus Fragen werden Antworten
Wie aus einer guten Elternvertretung eine effektive wird

Fortbildungen

Selbst Gemachtes muss nicht immer besser sein – aber wenn dabei Wissen und Erfahrung zusammenkommen, wird das Ergebnis oft besser sein als bei einer Standardlösung. Die Elternfortbildung am LI will interessierten Eltern/Sorgeberechtigten und Elternvertetungen jenseits des schulinternen Tellerrandes Zutaten für eine gemeinschaftliche, gute und gelingende Vertretungsarbeit und Wissenzuwachs anbieten: von der Klasse über die Schule bis hin zu den in Kreisen organisierten Vertretungen. 

Hier kommen viele Jahre Erfahrung und ein wachsendes Netzwerk von Menschen mit großem Wissen zusammen. Davon können Sie profitieren. Die Elternfortbildung arbeitet mit sogenannten Modulen, die im besten Fall Antworten auf häufig gestellte Fragen beinhalten.

Jede Elternvertetung kann pro Schuljahr beim LI drei Module kostenlos anfordern und sie dann schulöffentlich anbieten. Bei Vorbereitung, Verbreitung und Veranstaltung helfen oder unterstützen die Expertinnen und Experten vom LI mit ihrer Erfahrung – die ja die Erfahrungen von Generationen aktiver Eltern/Sorgeberechtigte sind, die versucht haben, sich schlauer und Schule gemeinschaftlich besser zu machen!

 

Kapitelübersicht

 

Die Schule in Hamburg – leicht verständlich für alle

Das Hamburger Schulsystem besteht aus der Grundschule und danach aus zwei Säulen, den Stadtteilschulen und den Gymnasien. Generell können in beiden Schulformen der erste und  der mittlere Abschluss und die allgemeine Hochschulreife erreicht werden. Erfahren Sie mehr zur Schulstruktur, den Übergängen und den Mitwirkungsrechten der Eltern und Sorgeberechtigten.
Dieses Angebot kann in mehreren Sprachen, inkl. Gebärdensprache durchgeführt werden.

Kapitelübersicht

 

Die Rolle der Elternvertretungen im Schulsystem – und darüber hinaus

Gute Schule gelingt am besten, wenn sie von allen Beteiligten gemeinsam gestaltet wird. Erfahren Sie Grundsätzliches über die Arbeit der Vertretungen. Welche Rechte und Pflichten sind per Schulgesetz verankert und wie gelingt gute Gremienarbeit. Wie kann Mitwirkung aussehen, in Präsenz, in Hybrid oder auch auf Distanz?
zurück

Kapitelübersicht

 

Die Klassenelternvertretung – aller Anfang ist schwer!

Erfahren Sie mehr über Rechte und Pflichten von Klassenelternvertretungen. Erhalten Sie Informationen u.a. zur Gestaltung von Elternabenden, Teilnahmemöglichkeiten an Klassenkonferenzen und weiteren Mitwirkungsmöglichkeiten in Schule.
Praxisnahe Beispiele und Tipps geben Anregungen für die Zusammenarbeit und helfen in und mit der eigenen Schule Fragen zu klären.
zurück

Kapitelübersicht

 

Grundlagen des Elternrats - Strukturen

Der Elternrat arbeitet mit der Schulleitung und den Lehrkräften zusammen. Erfahren Sie mehr über Rechte und Pflichten von Elternratsmitgliedern. Erhalten Sie Informationen u.a. zur Gestaltung von Elternratssitzungen, zu Teilnahmemöglichkeiten an unterschiedlichen Konferenzen oder dem Stimmrecht in der Schulkonferenz. Ergänzend werden weitere Mitwirkungsmöglichkeiten in Schule oder aber auch im Bezirk aufgezeigt.
Praxisnahe Beispiele und Tipps geben Anregungen für die erfolgreiche Zusammenarbeit im Elternrat oder Bezirk.
zurück

Kapitelübersicht

 

Der Elternrat – Die Stärkung des „Wir“

Der Elternrat ist die Vertretung aller Eltern und Sorgeberechtigter einer Schule und hat die unterschiedlichen Interessen im Blick. Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten zur Erhöhung der Beteiligung der Eltern- und Sorgeberechtigten am Schulgeschehen und der Gremienarbeit.
zurück

#content=Gute Schule mitgestalten – wie geht das?

 

Gute Schule mitgestalten – wie geht das?

Elternvertretungen erhalten einen Überblick zu Regelungen und Instrumenten zur Qualität von Schule. Am Beispiel des Distanzunterrichtes werden die praxisorientierten Möglichkeiten der Mitwirkung aufgeführt und weitere Arbeitsfelder aufgezeigt.
zurück

Kapitelübersicht

 

Miteinander reden – und ein Gesprächsziel erreichen

Gespräche in Schule sind zwischen allen Schulbeteiligten notwendig um gemeinsam mehr zu erreichen. Gespräche zwischen dem Elternrat, der Schulleitung und den Lehrkräften sollte mehr als ein miteinander reden sein. Erfahren Sie mehr über die Grundlagen der Gesprächsführung und der Kontaktmöglichkeiten, auch auf Distanz.
zurück

Kapitelübersicht

 

Die Schulkonferenz – gemeinsam entscheiden

Die Schulkonferenz stellt das oberste Beschlussgremium einer Schule dar. Was sind die Aufgaben? Welche Entscheidungs- und Anhörungsrechte können geltend gemacht werden? Wie sind die Verfahren geregelt?
zurück

Kapitelübersicht

 

Die gesetzlichen Grundlagen – der große Überblick, praxisnah dargestellt

Erfahren Sie u.a. mehr über die Grundlagen der Zeugnisse oder die Regelung zur Leistungsbewertung und den Kompetenzen in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung. Die Definitionen der Bildungspläne oder der Datenschutzverordnung in der Schule. Was besagt z.B.  der § 98c zum Fern-, Wechsel- oder Hybridunterricht, Videoübertragung, Verarbeitung von Ton-, Bild- und Videodaten (HmbGVBl. S. 97).
zurück

Kapitelübersicht

 

Die Schulinspektion kommt! – Was Eltern dazu wissen müssen

Erhalten Sie Informationen zum Ablauf einer Schulinspektion und die Rolle der Eltern und ihrer Beteiligung. Wie sieht die Auswertung des Schulinspektionsberichtes aus? Wie kann man sie verstehen?
zurück

Kapitelübersicht

 

Der Kreiselternrat – vernetzen Sie sich

Vernetzen Sie sich und profitieren Sie von einem gemeinsamen Wissensschatz. Der Kreiselternrat (KER)  arbeitet mit den Delegierten der Schulen aus dem eigenen Bezirk. Erhalten Sie eine Einführung in die gesetzlichen Aufgaben und Mitwirkungsrechten des KER und Informationen u.a. zur Gestaltung von KER-Sitzungen, Methoden zum Erfahrungsaustausch und der Kommunikation in den Schulen oder dem Beratungsrecht in der Elternkammer. Praxisnahe Beispiele und Tipps geben Anregungen für die erfolgreiche Zusammenarbeit im KER.
zurück

#content=Lernen auf Distanz – wie kann das funktionieren?

 

Lernen auf Distanz – wie kann das funktionieren?

Die Schule ist geschlossen, der Unterricht geht aber weiter. Ganz einfach, oder? Wie ist die Kommunikationsstruktur? Wie kann Beteiligung aus der Ferne gelingen? Was ist die Aufgabe der Lehrkräfte, der Schülerinnen und Schüler, der Eltern und Sorgeberechtigten?
Der Distanzunterricht hat an Bedeutung zugenommen und verändert den Schulalltag und vor allem die Kommunikation. Wir geben Ihnen Anregungen und möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen.
zurück

#content=E-Learning verstehen? – Digital Tools

 

E-Learning verstehen? – Digital Tools

Durch den Einsatz digitaler Medien können Schulen auf ein sich schnell veränderndes Lernumfeld reagieren. Das Lernen mit Hilfe des Internets ist ein Thema, das immer wichtiger wird. Wie funktioniert E-Learning genau? Was sind digitale Lernmanagementsysteme und digitale Lernorganisationen? Flanieren Sie mit uns durch Moodle, IServ und eduport. Wir schauen zusammen in die gängigen Systeme der Hamburger Bildungslandschaft.
zurück

Kapitelübersicht

 

Medienbildung in der Grundschule – Gemeinsam

Im digitalen Zeitalter spielen digitale Medien eine immer wichtigere Rolle. Dabei ist Medienkompetenz nicht angeboren und auch Erwachsene befinden sich zum Teil noch in einem Lernprozess. Jetzt sind alle gefragt und gemeinsam muss geschaut werden, wie junge User fit im Umgang mit digitalen Medien gemacht werden können. Erfahren Sie mehr zu Best Practice-Beispielen, Tipps und Anregungen für eigene Projekte.
zurück

#content=Sucht und Internet im digitalen Zeitalter – Ist das normal?

 

Sucht und Internet im digitalen Zeitalter – Ist das normal?

Die Möglichkeiten des World Wide Webs scheinen unendlich zu sein und die Option daran teilzunehmen nie einfacher. Jedoch bergen diese Chancen auch Risiken im Alltag von Kindern und Jugendlichen im Umgang mit digitalen Medien im Hinblick der Suchtgefahr. Erfahren Sie mehr zu Grenzen, Strukturen und pubertären Schwierigkeiten.
zurück

Kapitelübersicht

 

Die Macht der Sprache – Wissen, wer der Babo ist

Neue Medien schaffen neue Möglichkeiten, neue Sprache und neue Vermittlungsformate. Rezo kennen fast alle, Bibi ist dauernd im TV, Julien Bam macht Werbung für Elektrokram – aber wer kennt die Influencer, YouTuber, Main-Streamer wirklich? Wer weiß, wie sie die Sprech- und Denkstruktur der heutigen Generationen beeinflussen? Der Workshop zeigt Tools auf, die helfen können zu verstehen, wohin sich die Wirklichkeit in den neuen Medien entwickelt: zum Abbild oder zur Maske. Ein Versuch, Augenhöhe zu erzeugen: wissen, wer der Babo ist.
zurück

Kapitelübersicht

 

Entscheidungshilfen zur Berufswahl – vor allem in der Pandemiezeit

Wie geht es weiter nach der Schule? Wie kann ich mein Kind unterstützen? Wo bekommen wir hilfreiche Informationen? Inwiefern beeinflussen besondere Herausforderungen wie beispielsweise Corona oder die Digitalisierung die Berufswahl? Und wie können Eltern, Sorgeberechtigte und Lehrkräfte gemeinsame Unterstützungsprojekte planen und durchführen. Auf diese und weitere Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen in dieser Fortbildung Antworten finden.
zurück