Vortrag "Maritime Raumordnungsplanung - Nutzung der Meere durch Offshore Windparks"

am 13.02.2020, 17:00-19:00, Ort: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), Gauß-Saal
(Teilnahme von Schülergruppen leider nicht möglich)

Vortrag "Maritime Raumordnungsplanung - Nutzung der Meere durch Offshore Windparks"


Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie ist zuständig für die Aufstellung der maritimen Raumordnungspläne und die Erarbeitung des Flächenentwicklungsplans. Dieser steuert die räumliche und zeitliche Entwicklung der Offshore-Windenergie und legt Gebiete für Windparks auf See und ihre Netzanbindung fest.
Eine weitere Aufgabe ist die Voruntersuchung von Flächen für Offshore-Windenergie. Erweisen sich Flächen als geeignet für die Offshore-Windenergie, erhalten interessierte Unternehmen alle Informationen zur Meeresumwelt, zum Baugrund und zu den Wind- und ozeanographischen Verhältnissen, die sie für die Abgabe von Geboten in der Ausschreibung für Flächen bei der Bundesnetzagentur benötigen.
Weiterhin werden die Zulassungsverfahren für Offshore-Windparks, Konverter, Stromkabel und Rohrleitungen geführt. Dazu gehören die Beteiligung der Öffentlichkeit, die Prüfung der Umweltverträglichkeit dieser Infrastrukturprojekte sowie die technische Freigabe und die Überwachung von Bau und Betrieb.

Referent: Dr. Nico Nolte, Leiter der Abteilung Ordnung des Meeres, BSH
Veranstalter: Verband Deutscher Schulgeographen (VDSG)

Weitere Informationen und Anmeldung: Veranstaltungs-Nr.: 2014G1001