HIPPY

Gemeinsam mit Bilderbüchern arbeiten. 

HIPPY

Ursprünglich ist das HIPPY- Konzept der Impuls Deutschland Stiftung ein Projekt, bei dem Eltern 1 zu 1 zuhause gecoacht werden, damit sie lernen, ein Bilderbuch gewinnbringend mit ihrem Kind anzusehen und vielfältige Aktivitäten dazu auszuprobieren.

Inzwischen gibt es jedoch seit ein paar Jahren eine Kooperation zwischen dem FLY-Bereich des LI und der Impuls Deutschland Stiftung. Hierzu wurde ein sprachförderliches Angebot für die VSK integrativ, VSK und Klasse 1 in der additiven Sprachförderung sowie in der IVK 1/2 entwickelt.

Dieses beinhaltet, dass zu 4 Bilderbüchern jeweils bis zu 5 Wochen (täglich) gemeinsam mit der Lehrkraft und der Lerngruppe gearbeitet werden kann. Hierzu gibt es Hefte für die Lernenden sowie Begleithefte für die pädagogischen Fachkräfte, die eine kleinschrittige Anleitung und vielfältige Impulse bieten. Zudem sieht das Programm vor, dass regelmäßige FLY-Sitzungen zu ausgewählten Inhalten der einzelnen Bücher gemeinsam mit den Eltern in den Klassen stattfinden. Hierzu werden spezielle Fortbildungen angeboten.

Die Materialbestellung der einzelnen Schulen erfolgt über die Impuls Deutschland Stiftung  nach individuellem Bedarf. Dort heißt das Material „Impuls macht Schule“.

Downloads