Individualisierte und kompetenzorientierte Lern-Lehr-Kultur

Individualisierte und kompetenzorientierte Lern-Lehr-Kultur

Das wesentliche Ziel individualisierten Unterrichts ist darin zu sehen, die Lernenden entsprechend ihrer individuellen Lernvoraussetzungen zu stärken, um so ihre Bereitschaft und Fähigkeit zum selbstgesteuerten Lernen zu befördern.

Hierbei bilden die in dem Lehrplan formulierten Kompetenzbeschreibungen den Referenzrahmen für einen individualisierten Unterricht. Selbstgesteuertes Lernen ist daher stets an institutionell verankerte und kompetenzorientierte Lernangebote gebunden.

Zu betonen ist, dass SELKO lediglich eine Möglichkeit ist, einen individualisierten Unterricht umzusetzen. Vielmehr gibt es unterschiedliche Formen guten Unterrichts. Insofern ist keine Unterrichtsform einer anderen Unterrichtsform per se überlegen. Mit Blick auf Individualisierung unterscheiden sie sich darin, dass von lehrerzentrierten bis hin zu selbstgesteuerten Unterrichtsformen die von der Lehrkraft gewährten Handlungsspielräume/ Selbststeuerungsfähigkeiten der Lernenden ansteigen. Die Lehrkraft bietet bei allen Unterrichtsformen eine formale und inhaltliche Struktur an, die die Lernenden herausfordert, so dass sich die Lernenden in der Zone ihrer nächsten Entwicklung bewegen können.
Diese Entwicklungen auf der Unterrichtsebene sind einzubetten in einen umfassenden Schulentwicklungsprozess der jeweiligen Einzelschule, denn Entwicklungen auf der Unterrichtseben haben Auswirkungen auf die gesamte Schule (z.B. professionelle Lerngemeinschaften, Stundenplan- und Raumgestaltung).

Möglichkeiten, wie im Lernfeld-Unterricht Individualisierungsprozesse initiiert werden können, finden Sie in dem Beitrag: Kompetenzraster und Kompetenzmatrix: Überlegungen zur Realisierung eines individualisierten und lernfeldorientierten Unterrichts von D. Tredop.

Außerdem werden Individualisierungsaspekte in den Angeboten zum Lernfeldunterricht/ Handlungsorientierten Unterricht berücksichtigt.

Kontakt
Dr. Dietmar Tredop

Tel.: (040) 42 88 42 - 665
Fax: (040) 42 88 42 - 669
E-Mail: dietmar.tredop@li-hamburg.de  

Sie können aus den folgenden Angeboten auswählen: 

  • Lernstrategien nachhaltig fördern
  • z. B. Visualisierungsstrategien, wie Concept Maps
  • Pädagogische Diagnostik pragmatisch umsetzen
  • Lernentwicklung mit einem Portfolio begleiten
  • Individualisierten, kompetenzorientierten Unterricht gestalten 
  • Kompetenzraster für den Lernfeld-Unterricht gestalten

Ferner bieten wir individuelle Beratungen, Begleitung schulischer Teams, Jahres-/Abteilungskonferenzen sowie Workshops an, um Ihre Schule auf dem Weg zum individualisierten Unterricht zu unterstützen.