Museumspädagogik

Das Museum bietet eine ausgewählte Darstellung der Hamburgischen Schulgeschichte - mit den Schwerpunkten Deutsches Kaiserreich und Nationalsozialismus.

Museumspädagogik


Schule als gesellschaftliche Institution verändert sich mit und infolge der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung . Die Besucherinnen und Besucher erhalten dementsprechend Einblicke in schulische Erziehungsziele, Unterrichtsmethoden, Lehrmaterialien und Strukturen in der jeweiligen historischen Epoche.

"Museumsbesuch als Mitmach-Theater": Ein historisches Rollenspiel in einem Klassenraum des Kaiserreichs als museums- und theaterpädagogisch kombinierbares Angebot machten den Besuch zu einem unterhaltsamen - und absichtlich irritierenden -  Bildungserlebnis.

​​​​​​​

​​​​​​​