Prävention gegen Rechts durch Wissen

Der Museumskoffer in Mecklenburg-Vorpommern und anderen Bundesländern.
Unser/e Mitarbeiter/in kommt mit dem Museumskoffer zu Ihnen in die Schule.

Prävention gegen Rechts durch Wissen


„Wer sich an die Vergangenheit nicht erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ (Georges de Santayana)

Bei diesem mobilen, museumspädagogischen Angebot werden mit verschiedenen Unterrichtsmethoden folgende Themenschwerpunkte erarbeitet: „Ausgrenzung jüdischer Menschen“, „Rassenkunde“, „Wehrerziehung“. Anhand originaler Materialien (Fotos, Schulbücher, Gegenstände aus der NS-Zeit) können Schülerinnen und Schüler einen Zugang zum Leben der Jugendlichen damals finden und erfahren so lebendige Geschichte. Damit werden sie zum Nach-Denken und zu weiteren Fragen angeregt werden. Darüber hinaus werden Parallelen zu den Inhalten, Zielen und der Propaganda heutiger Neo-Nazis deutlich.

Dauer

mind. 3 Schulstunden

Zielgruppe

für Schulen in Norddeutschland

Buchung

Tel.: (040) 34 58 55 oder (040) 16 86 56
Mo-Fr 10.00-16.00 Uhr
E-Mail: ausstellung@li-hamburg.de