Zukunftsvision: "Haus der Demokratie"

Das Hamburger Schulmuseum versteht sich außer seiner Aufgabe als „Lernwerkstatt Schulgeschichte“ auch als Vermittler einer aktiven Haltung gegen Ausgrenzung, gegen rechte Gewalt und gegen Rassismus.

Zukunftsvision: "Haus der Demokratie"


In den Dauerausstellungen können Kinder, Jugendliche, Studierende, Referendare sowie andere Besucher – ausgehend von ihren eigenen Schulerfahrungen – geschichtlichen Wandel konkret nachvollziehen und kritisch hinterfragen.

Zu den Themen Schule und Gesellschaft im Deutschen Kaiserreich (v.a. Wilhelminismus) und Schule im Nationalsozialismus werden museumspädagogische Veranstaltungen angeboten.