Qualifizierung in der sonderpädagogischen Fachrichtung "Emotionale und Soziale Entwicklung"

Das Referat Sonderpädagogik + Individuelle Förderung bietet Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen, die an einer allgemeinbildenden Schule oder einer Bildungsabteilung eines ReBBZs tätig sind und die den Förderschwerpunkt „emotionale und soziale Entwicklung“ nicht studiert haben, eine „Qualifizierung im sonderpädagogischen Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung“ an.

Qualifizierung in der sonderpädagogischen Fachrichtung "Emotionale und Soziale Entwicklung"

Die Qualifizierung umfasst 7 Module (=42 Stunden) mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Die Organisation und Durchführung erfolgt in Kursen mit fester Teilnehmerzahl und erstreckt sich auf 1,5 Schuljahre.

Nach Abschluss der Qualifizierung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Qualifizierungsnachweis, sofern folgende Anforderungen erfüllt worden sind:

  • aktive Teilnahme im Umfang von mindestens 80% der Qualifizierungsmodule
  • aktive Teilnahme an insgesamt 6 Stunden Kleingruppenarbeit zur Vertiefung und Reflexion der Modulinhalte

Der aktuelle Kurs startete im April 2019 und wird danach im zweijährigen Rhythmus erneut angeboten.  Sofern Sie an einem späteren Kurs teilnehmen möchten, können Sie sich per e-Mail in einer Interessenten-Liste eintragen lassen: brigitte.buck@li-hamburg.de.  Sie erhalten dann die Ausschreibungsunterlagen rechtzeitig vor dem nächsten Kursstart per Mail.