Ich hab's geschafft – ein Dokumentarfilm über Essstörungen

Kinoveranstaltung mit anschließendem Podiumsgespräch mit der Regisseurin und einer Protagonistin.

Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung; SPZ, Schülergesundheit, Waage e.V.

Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung und Waage e.V. - das Fachzentrum für Essstörungen in Hamburg laden Schulklassen zur Vorführung des Films
„Ich hab`s geschafft – ein Dokumentarfilm über Essstörungen“ mit anschließendem Podiumsgespräch mit der Regisseurin und einer Protagonistin ein.
Die Veranstaltung richtet sich an Klassen und Lerngruppen ab Jahrgang 10. Informationen zu dem Film entnehmen Sie bitte dem Flyer im Anhang und den Trailer zum Film finden Sie hier: https://www.waage-hh.de/ich-habs-geschafft/

Datum: Mittwoch, 19.02.2020, 10-12 Uhr
Ort: Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10 (Nähe Dammtor Bahnhof)

Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis zum 12. Februar 2020 an nina.kamp@li-hamburg.de

mit folgenden Angaben:
Name der Schule, Name und E-Mail der Pädagogin/des Pädagogen, Angabe der Klasse/ Lerngruppe und genaue Zahl der Teilnehmenden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir empfehlen, die Teilnahme mit den Schülerinnen und Schülern inhaltlich vorzubereiten, eine Möglichkeit dafür bietet die Verwendung des Unterrichtsmanuals „Essenslust und Körperfrust“ zur Prävention von Essstörungen.

Für interessierte Pädagoginnen und Pädagogen bieten wir eine Unterrichtsberatung zum Manual an, Informationen dazu bekommen Sie von Nicola Vogel: nicola.vogel@bsb.hamburg.de

Multimedia