Zielsetzungen in der Suchtprävention

Neben  einer altersangemessenen und sachlichen Aufklärung über die Wirkung und Risiken des Suchtmittelkonsums ist in der gesamten Schulzeit ab Klasse 1 das regelmäßige und systematische Training von Life-Skills (Lebenskompetenzen) wichtig, um Kinder und Jugendliche zu stärken, mit den unterschiedlichen Lebensanforderungen für sich gut umgehen zu können.

Zielsetzungen in der Suchtprävention


um
- den Beginn des Konsums von Suchtmitteln, Drogen oder suchtriskanten
  Verhaltensweisen zu verhindern oder hinauszuzögern.
- Schülerinnen und Schüler sachlich und altersgerecht zu informieren und sie
   zum Nachdenken über das eigene Konsumverhalten anzuregen.
- Jugendliche mit riskanten Konsum- und Verhaltensmustern frühzeitig zu
  sensibilisieren und  zu einer Verhaltensänderung  zu unterstützen.

 

Autor: