Tagung: 15 Jahre Hamburger Sprachförderkonzept

Fr. 26.11. – Sa. 27.11.2021

Tagung: 15 Jahre Hamburger Sprachförderkonzept

Seit 2005 gibt es in Hamburg ein Sprachförderkonzept, begründet in §28 a des Schulgesetzes. Dieses Programm basiert auf der systematischen, diagnosegeleiteten Sprachförderung.

Sprachlernberaterinnen und -berater wurden vom Landesinstitut ausgebildet, und optimalerweise hat jede Schule eine Person, die für die Sprachlernberatung, also für die Umsetzung des Konzeptes zuständig ist. Dazu gehören u. a. die Umsetzung der additiven Sprachförderung, der durchgängigen Sprachbildung und die Stärkung der Mehrsprachigkeit.

Die Tagung gibt einen guten Einblick in neue und aktuelle Förderformate sowie einen umfassenden Überblick zu regionalen und bundesweiten Projekte in der Sprachförderung und Sprachbildung.

Anmeldung

Informationen zur Anmeldung folgen rechtzeitig.

Auswärtige Lehrkräfte melden sich bitte über die Faxvorlage am Ende des Programmheftes zur Tagung an. Nähere Informationen zur Anmeldung mit TIS finden Sie auf der Webseite: www.li.hamburg.de/tis