Eine Generation wiedervereinigt!? Deutsch-deutsche Geschichte unterrichten

Fr., 23.09. – Sa., 24.09.2022

Eine Generation wiedervereinigt!? Deutsch-deutsche Geschichte unterrichten

Die Wiedervereinigung Deutschlands liegt mehr als 30 Jahre zurück. Mittlerweile sind Generationen herangewachsen, die – sofern sie in Deutschland geboren sind – keine eigenen Erfahrungen mit Unfreiheit und Diktatur mehr haben. Es stellt sich die Frage, wie die Geschichte der deutschen Teilung, die kommunistische Diktaturerfahrung, die deutsche Vereinigung und der Transformationsprozess zeitgemäß vermittelt werden können. Wie geht man mit diesen Themen im Unterricht um? Welche Chancen und Denkräume bieten sich in einer diversen, aber auch von Konflikten geprägten Zuwanderungsgesellschaft durch eine nähere Betrachtung der deutsch-deutschen Nachkriegsgeschichte?

Die Konferenz wird durch zwei Basisvorträge, zwei Workshop-Schienen mit vielfältigen Unterrichtsanregungen, einer multimedialen Zeitzeugenbefragung sowie einem Abschlusspodium strukturiert. Dabei sollen Wissenschaft und Forschung mit Unterrichtsbezügen verbunden werden. Neue Ansätze, Praxiserprobung und die Verbindung von wissenschaftlicher Erkenntnis und konkreter Vermittlung sowie didaktische Grundsätze wie Kontroversität, Quellenbezug und Schüler:innenorientierung sind hier Leitgrundsätze.

Die Konferenz des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg, der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und des Verbandes der Geschichtslehrer Deutschlands (Fachverband Geschichte und Politik Hamburg) ist eine bundesweit ausgerichtete Fortbildung für Lehrkräfte und andere Multiplikator:innen mit einem besonderen Angebot für Hamburger Lehrkräfte.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unser Teilnehmerinformationssystem TIS an: 

VA-Nr. 2214X1601
Anmeldeschluss: Montag, 05.09.2022

Auswärtige Lehrkräfte melden sich bitte über die Faxvorlage am Ende des Programmheftes zur Tagung an. Nähere Informationen zur Anmeldung mit TIS finden Sie auf der Webseite: www.li.hamburg.de/tis

Downloads