Veranstaltungen

Zweiter Fachtag für das pädagogisch-therapeutische Fachpersonal 2024
© ekostsov/fotolia.com

Sie lesen den Originaltext

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in leichte Sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in leichter Sprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in Gebärden­sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in Gebärdensprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Kinder und Jugendliche im Blick – Umgang mit Krisen und Unterstützungsangebote an Schulen

Zweiter Fachtag für das pädagogisch-therapeutische Fachpersonal

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am 28. Juni 2024 werden wir am LI Hamburg zum zweiten Mal einen Fachtag ausrichten, der sich an das pädagogisch-therapeutische Fachpersonal (PTF) aller Hamburger Schulen richtet. Damit unterstreichen wir die Bedeutung des Landesinstituts als „Heimathafen“ für PTF, wenn es um Vernetzung und Fortbildung geht.

Unter dem Titel „Kinder und Jugendliche im Blick – Umgang mit Krisen und Unterstützungsangebote in Schulen“ laden wir Sozialpädagoginnen und -pädagogen ein, Erzieherinnen und Erzieher sowie Therapeutinnen und Therapeuten, die im Schuldienst tätig sind, sich über dieses aktuelle Thema zu informieren und fachlich auszutauschen.

Das Programm bietet den Teilnehmenden fachliche Inputs, Austauschangebote und Workshops zu der Frage, wie es Kindern und Jugendlichen in unserer Gesellschaft und besonders in Schule aktuell geht. Erkenntnisse aus der Wissenschaft, aus dem Bereich der Therapie sowie aus der Kinder- und Jugendmedizin belegen, dass sich die psychosoziale Verfassung vieler Kinder und Jugendlicher in den letzten Jahren stetig verschlechtert hat.

Welche Erkenntnisse liegen im Detail vor? Welchen Beitrag können Schulen leisten, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken? Welche pädagogischen Angebote braucht es, und was bedeutet das für die Rolle und die Aufgaben des pädagogisch-therapeutischen Fachpersonals? Mit diesen Fragen wollen wir uns auseinandersetzen, die Situation beleuchten und Handlungsangebote vorstellen, die an Schulen umgesetzt werden können.

Wir freuen uns auf den Fachtag, auf die Begegnungen mit Ihnen und auf die Präsenz des pädagogisch-therapeutischen Fachpersonals im Landesinstitut.

Anmeldungen sind unter der TIS-Nr. 2406P3301 möglich oder für externe Gäste mithilfe des PDF-Formulars (siehe Download rechts) unter der E-Mail-Adresse tagungsmanagement@li.hamburg.de.

Seien Sie herzlich willkommen!
Susanne Hoffmann-Michel, Maike von Behr, Birgit Korn