Ziel- und Leistungsvereinbarungen

In enger Abstimmung zwischen der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg (BSB) und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg (LI) wurde eine neue Ziel- und Leistungsvereinbarung für die Jahre 2021/22 erarbeitet.

Ziel- und Leistungsvereinbarungen LI Hamburg

Die bildungspolitischen Ziele und Leitlinien des Senats bilden die Basis für die Arbeit des Landesinstituts als dem größten Dienstleistungszentrum der BSB. Diese Ziel- und Leistungsvereinbarung konkretisiert für den vereinbarten Zeitraum die zwischen der BSB und dem LI geltende Rahmenvereinbarung und benennt ausgewählte Handlungsfelder und Querschnittthemen. Es werden mit ihr umzusetzende Maßnahmen, Erreichungskriterien und Berichtspflichten vereinbart. Eine PDF-Version der ZLV 2021/22 können Sie unten herunterladen und das Dokument auch nach Stichwörtern durchsuchen.

Das Dokument wurde am 7. April 2021 durch Rainer Schulz, Staatsrat der BSB, und Professor Dr. Josef Keuffer, Direktor des Landesinstituts, unterzeichnet.

Zu den vielfältigen Themen, in denen das Landesinstitut die Behörde und die Hamburger Schulen unterstützt, zählen im Geltungszeitraum dieser ZLV insbesondere 

  • die Digitalisierung von Schule, Unterricht und Verwaltung,
  • Entwicklung einer Strategie „Fortbildung 2025“,
  • Überführung der BSB-Immobilien in das Vermieter-Mieter-Modell und zu Schulbau Hamburg und Entwicklungsplan Gebäude LI,
  • die Implementierung von Bildungsplänen,
  • der Ausbau des inklusiven Bildungssystems,
  • Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern im Vorbereitungsdienst,
  • Deutsch als Zweitsprache und als wesentliches Element von Integration,
  • Qualitätsentwicklung an allgemeinbildenden Schulen,
  • die Ausbildung und Fortbildung für die Führungskräfte und den Führungskräftenachwuchs,
  • die Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler,
  • Stärkung der Professionalität des pädagogischen Personals,
  • Stärkung der Selbststeuerung von Schule,
  • gute und gesunde Schule mit einer wertschätzenden Lern- und Arbeitskultur ohne Diskriminierung und
  • Erhöhung der interkulturellen/ Diversity-Kompetenz des Hamburger päd. Personals.

Downloads