Vielfalt entfalten - Gemeinsam für starke Schulen

Bildungserfolg hängt in Deutschland in hohem Maße von der sozialen Herkunft der Lernenden ab.  Schulen stehen vor der Herausforderung, ein Umfeld für Schülerinnen und Schüler zu gestalten, in dem ein gemeinsames, wertschätzendes Lernen alltäglich ist – unabhängig von Herkunft, Lebenssituation und Identität.

Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Hamburg

Um der Bildungsbenachteiligung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationsgeschichte und schwachem sozioökonomischen Status entgegenzuwirken, unterstützt die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), gefördert von der Stiftung Mercator, in Zusammenarbeit mit den Kultusministerien in vier Bundesländern mit dem Projekt „Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen“ die Etablierung einer diversitätssensiblen und diskriminierungskritischen Schulentwicklung. Ziel ist es, das Bewusstsein für Diversität und Diskriminierung im Schulalltag zu schärfen und damit Unterricht vorurteilsbewusster und chancengerechter zu gestalten.

Inhaltliche Rückfragen:
DKJS: Dr.in Bettina Bello: bettina.bello@dkjs.de
LI Hamburg: Regine Hartung: interkultur@li-hamburg.de

vergrößern Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen   (Bild: Vielfalt entfalten)

Was bietet das Projekt interessierten Schulen?
Das Projekt richtet sich an 10 allgemein- oder berufsbildende Hamburger Schulen mit einer am LI Hamburg ausgebildeten Interkulturellen Koordination (IKO), bzw. mit einem/ einer Interkulturellen Beauftragten (IKB) oder mit einem/einer Diversitätsbeauftragtem, die ein Interesse an der Vertiefung ihrer diversitätssensiblen Schulentwicklung haben.

Dies bedeutet im Einzelnen:

  • Diskriminierungsbewusste Bestandsaufnahme der Bedarfe der eigenen Schule und Entwicklung notwendiger Maßnahmen für eine diversitätssensible Schulentwicklung,
  • Festlegung auf ein konkretes Veränderungsvorhaben im Rahmen der diversitätssensiblen Schulentwicklung,
  • Professionelle Unterstützung bei der Bearbeitung durch erfahrene Moderatorinnen und Moderatoren bzw. Expertinnen und Experten bei o.g. Prozess,
  • Möglichkeit der Teilnahme an (digitalen) Formaten, Netzwerkveranstaltungen in Hamburg, Landesfachtagen bzw. Bundefachtagen sowie an Hospitationsreisen.

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Interesse an diversitätssensibler Schulentwicklung und Bereitschaft, die eigene Haltung sowie Strukturen und Prozesse zu hinterfragen,
  • Engagement für das Thema Bildungsgerechtigkeit,
  • Schaffung einer schulinternen AG (inklusive der Schulleitung und der Interkulturellen Koordination oder des Diversity-Beauftragten), die das Thema in der Schule voranbringt,
  • Teilnahme an einer begleitenden Evaluation, deren Ergebnisse für den Schulentwicklungsprozess genutzt werden können.

Die Teilnahme an dem Projekt erstreckt sich vom 01.02.2021 und bis zum 30.06.2023 und wird von der BSB mit 2 WAZ unterstützt.

Informationen zum bundesweiten Projekt unter: https://www.vielfalt-entfalten.de/

"Vielfalt entfalten – Gemeinsam für starke Schulen” ist ein Projekt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und wird gefördert von der Stiftung Mercator, in Hamburg entwickelt und umgesetzt mit der Behörde für Schule und Berufsbildung und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung.

Für die Prozessbegleitung wird Unterstützung  (auf Honorarbasis) für das Projekt Vielfaltentfalten –Gemeinsam für starke Schulen gesucht. Hier finden Sie die Ausschreibung: 

https://www.dkjs.de/fileadmin/Redaktion/Dokumente/Ausschreibungen/Ausschreibung_Prozessbegleiter_Vielfalt_entfalten.pdf

Downloads