Informationen für Schulen

Sie lesen den Originaltext

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in leichte Sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in leichter Sprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Übersetzung in Gebärden­sprache. Derzeit können wir Ihnen den Artikel leider nicht in Gebärdensprache anbieten. Wir bemühen uns aber das Angebot zu erweitern.

Baustein 2: Unterricht beobachten und besprechen

Die Kriterien für guten Unterricht bilden die Grundlage dieser Veranstaltung. Sie tauschen sich mit anderen Mentorinnen und Mentoren zu Ihrem Unterrichtsverständnis aus. Sie entwickeln Ihre Kompetenz zur Unterrichtsbeobachtung und Unterrichtsanalyse weiter und Sie trainieren die Rückmeldung zu unterrichtlichen Situationen. Die Kompetenzorientierung in Bezug auf die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst bzw. in der Anpassungsqualifizierung ist dabei leitendes Prinzip.


Themen:

  • Das eigene Bild von Unterricht klären
  • Grundlegende Merkmale von „gutem“ Unterricht kennenlernen und erörtern
  • Indikatoren erarbeiten, an denen lernförderlicher Unterricht erkennbar ist
  • Unterricht auf Grundlage dieser Indikatoren beobachten
  • Kriterien einer konstruktiven Nachbesprechung kennzeichnen
  • Unterrichtsnachbesprechungen vorbereiten, durchführen und reflektieren
  • Den Reflexionszirkel nach Korthagen kennenlernen


Leitung: Gesche Fink, Stephan Ritter, Thorsten Scheffner, Christian Strufe
Umfang: jeweils 8 Stunden
Ort: Landesinstitut bzw. digital