Vorschulische Bildung

Fortbildungsangebote für Beschäftigte aus Schule und Kita

Vorschulische Bildung

Die vorschulische Bildung legt einen wichtigen Grundstein für den weiteren Weg einer erfolgreichen Schullaufbahn.

„Der zentrale Auftrag vorschulischer Bildung und Erziehung zielt auf die Stärkung und Förderung individueller Kompetenzen und „Lerndispositionen“

(vgl. Bildungsprogramm für die Vorschulklassen, 1.2).

Kinder lesen

Gleichzeitig soll vorschulische Bildung

  • die Neugierde und Kreativität herausfordern
  • die Lernfreude der Kinder erhalten und bestärken
  • den Kindern ermöglichen, sich zu selbstständigen und selbstbewussten Menschen zu entwickeln.

Pädagoginnen und Pädagogen stehen vor der Herausforderung, in einer sehr heterogenen Lerngruppe 

  • die individuellen Kompetenzen aller Kinder zu erkennen
  • sie entsprechend ihrer Möglichkeiten bestmöglich zu fördern.

Auf der Grundlage der das pädagogische Handeln bestimmenden Leitlinien, tragen neben den Kita Mitarbeitenden alle Fachkräfte der vorschulischen Bildung die Verantwortung für die Umsetzung eines umfassenden Bildungsauftrags, der sich im schulischen Kontext fortsetzt.
Das Landesinstitut bietet den in der vorschulischen Bildung Beschäftigten verschiedene Weiterbildungsformate an. Das bedeutet, dass in fachbezogenen und überfachlichen Bereichen wie Beratung, Unterstützungshilfen und vorschulspezifischer Fortbildung hier Angebote zu finden sind.

Besonders möchten wir Sie auf ein neues Fortbildungsangebot für Neueinsteigende in der Vorschularbeit aufmerksam machen. Die 6-teilige Weiterbildungsreihe startet am 01.09.2022 und begleitet Sie als neue Fachkraft für vorschulische Bildung über das gesamte Schuljahr. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem PDF unter MATERIALIEN und LINKS.