SuchtPräventionsZentrum (SPZ)

Beratung und Hilfe in allen Problemfeldern rund um Sucht

SuchtPräventionsZentrum (SPZ)

Das SPZ unterstützt Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen dabei, Suchtprävention als Aufgabe systematisch wahrzunehmen und zu verankern.

  • Wir bieten u.a. zentrale und schulinterne Fortbildungsangebote zu suchtpräventiven Unterrichtsprogrammen.
  • Wir unterstützen Schulen bei der Lösung von aktuellen Konflikten im Zusammenhang mit Drogen- und Suchtmittelvorfällen.
  • Wir führen Eltern - und Informationsveranstaltungen durch.
  • Wir beraten gefährdete Schülerinnen, Schüler und ihre Eltern.

Leitsätze des SPZ


Suchtprävention beinhaltet für uns, Mädchen und Jungen ...

  • in ihrer Selbstachtung zu stärken
  • Klarheit und Orientierung hinsichtlich ihres Umgangs mit Suchtmitteln zu bieten
  • bei der Wahrnehmung von Gefühlen, in ihrer Konfliktfähigkeit sowie ihrem Bemühen um Bindung, Verantwortung und Lebensfreude zu fördern
  • sachlich über die Risiken des Suchtmittelgebrauchs zu informieren
  • in ihrer Standfestigkeit gegenüber Suchtrisiken aller Art zu stärken
  • bei der Entwicklung von Alternativen zu suchtriskantem Verhalten zu helfen

sowie insbesondere durch Personal- und Systemqualifizierung gefährdete Kinder und Jugendliche in Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe so früh wie möglich mit Hilfsangeboten zu erreichen und Brücken zu spezialisierter Suchtberatung herzustellen.
Lebendige Suchtprävention erfordert das Zusammenwirken aller Beteiligten. Das SPZ arbeitet deshalb in enger Kooperation mit dem Landesjugendring, der SchülerInnen- und Elternkammer sowie Fachstellen der Prävention, der Suchtberatung, dem Gesundheitswesen und der Forschung.

Downloads