Berufseingangsphase

Unterstützung beim Berufseinstieg für Lehrkräfte in Hamburg

Die » BEP-Gruppen im Schuljahr 2019/2020 haben begonnen.

Informationen zur Berufeinsgangsphase in Hamburg

 

Wir unterstützen durch Beratung und Fortbildung alle Kolleginnen und Kollegen in den ersten zwei Jahren ihrer Berufstätigkeit im Hamburger Schuldienst.
Zentral geht es um Ihre personalen, pädagogischen und professionellen Kompetenzen und Ressourcen.

Die Teilnahme an dem Angebot der Berufseingangsphase kann auf zwei Arten* angerechnet werden: über die Fortbildungsverpflichtung oder die Reduktion von Vertretungsunterricht. Sie können Qualifizierungsnachweise erwerben.

Ein BEP-Start findet zu den vier Einstellungsterminen im Jahr statt. Die Teilnahme an der Begrüßungsveranstaltung „Willkommen im LI“ inklusive BEP-Start – jeweils zu Beginn eines Schulhalbjahres – ist verbindlich.

-----------------------
* Anrechnung von BEP auf die Lehrerarbeitszeit
Grundsätzlich kann die Teilnahme von BEP-Veranstaltungen in den ersten beiden Berufsjahren nach Absprache mit der Schulleitung auf die jährliche Fortbildungsverpflichtung angerechnet werden.

Darüber hinaus soll auf Nachfrage bei der Schulleitung im ersten Berufsjahr die Teilnahme an einer BEP-Jahresgruppe oder an zwei BEP-Halbjahresgruppen mit einer WAZ im Bereich der teilbaren Aufgaben der A-Zeit (Vertretungsunterricht) angerechnet werden, d. h. Sie arbeiten dafür an Ihrer Schule insgesamt 38 Stunden pro Jahr weniger. Die Fortbildungsverpflichtung, z. B. für schulinterne Fortbildung und fachliche Weiterbildung, bleibt dann bestehen.